Die Nationalstrasse A13 im Bereich vom Tunnel Cassanawald bis Anschluss San Bernardino Pass wird umfassend saniert. Im Bereich von Hinterrhein kann das neue Trasse in Betrieb genommen werden.

Die Nationalstrasse im Bereich des Dorfes Hinterrhein wurde in den 60er Jahren erstellt. Das Trasse entsprach nicht mehr den Anforderungen heutiger Nationalstrassen und auch die verschiedenen Kunstbauten hatten sanierungsbedarf. Der Abschnitt wird deswegen umfassend saniert und im Bereich von Hinterrhein ein angepasstes Trasse erstellt.

Die Umstellung auf die neue Fahrbahn erfolgt, witterungsbedingte Verschiebungen vorbehalten, in der Nacht auf den 30. Juli 2019 um 05.00 Uhr.
Nach dieser Umstellung wird die alte Dorfbachbrücke und die alte Räppierbachbrücke abgebrochen. Anschliessend beginnen der Rückbau des ehemaligen Trasses der Nationalstrasse und verschiedene Anpassungen in den Anschlussbereichen.

Aufgrund dieser Arbeiten wird die Ausfahrt auf der Südspur beim Anschluss Hinterrhein ab dem 29.Juli bis Ende Oktober 2019 gesperrt. Der Ausfahrt ist dann über die Ausfahrt Anschluss San Bernardinopass oder Ausfahrt Nufenen möglich. Ab Ende November 2019 steht der Anschluss Hinterrhein mit der neuen Überführung dem Verkehr wieder zur Verfügung.

Die Gesamtsanierung ab Tunnel Cassanawald bis Anschluss San Bernardino Pass wird voraussichtlich im Jahr 2021 abgeschlossen. Die Gesamtbaukosten betragen rund 80 Mio Franken.

(Bild: zVg.)