Eingebettet in das beliebte Strassenfest in Davos findet der Rollskishowsprint nach einem Jahr Pause wieder statt. Auch in diesem Jahr werden wieder grosse Namen am Start sein, die für Spektakel sorgen werden. Im K.-o.-System wird der Rollskisprint König 2019 gesucht.

Anlässlich von davos@promenade in Davos wird der Rollskishowsprint über 100 Meter zum dritten Mal durchgeführt. Dario Cologna wird am Start stehen, bei den Frauen hingegen wird Laurien van der Graaff als grosse Favoritin gehandelt. Es werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Zuschauer erwartet, die sich die Sprintshow der Schweizer Top-Langläufer nicht entgehen lassen wollen. Die Athleten werden Mann gegen Mann respektive Frau gegen Frau antreten, der Gewinner kommt eine Runde weiter.

Die Schweizer Langlaufelite am Start

Neben den grossen Schweizer Aushängeschildern, Dario Cologna und Laurein van der Graaff sind weitere zahlreiche Top Athleten wie der dreifache Engadin Skimarathon-Sieger Roman Furger oder die Olympioniken wie Toni Livers, Jonas Baumann oder Candide Pralong am Start. Aber auch junge, aufstrebende Athleten wie Beda Klee oder Jason Rüesch werden ihre Sprintfähigkeiten unter Beweis stellen. Das etwas kleinere Starterfeld bei den Frauen lässt sich ebenfalls sehen.

Das Sprintformat über 100 Meter dürfte eine spannende und enge Angelegenheit werden. Die Ausgangslage ist nach der Meinung von Jason Rüesch offen: «Durch die sehr kurze Distanz von 100 Metern ist es schwierig jemanden zu favorisieren, es kann sehr viel passieren.» Eines ist sich der aufstrebende Langläufer aber sicher: «Für Spektakel und spannende Zweikämpfe ist gesorgt, vorbeischauen, mitfiebern und anfeuern lohnt sich auf jeden Fall.» Wer der König oder die Königin über 100 Meter mit den Rollskiern wird, werden wir kommenden Freitag sehen.

Freitag, 26. Juli 2019

Was:    Rollskishowsprint über 100 Meter

Wann:  18:45 Start 1/16 Final Herren

Wo:      Kreuzung Dischmastrasse/Promenade