Die SVP präsentiert ihre vierte Liste: SVP International. Zugpferd ist der ehemalige Skirennfahrer Paul Accola aus Davos.

«Die SVP International ist stolz, im Kanton Graubünden ihre erste Nationalratsliste für die Wahlen vom 20. Oktober 2019 vorstellen zu dürfen», heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag. Mit Paul Accola, Gabriella Binkert Becchetti, Hansjürg Lippuner, Johann Reimann und Andrea Farhat-Dähler präsentiert die SVP International fünf Nationalratskandidaten, die jahrelang im Ausland gelebt oder gearbeitet und die Schweiz als „«Botschafter» vertreten haben oder immer noch vertreten.

Auch dieses Jahr wird die SVP International für die Nationalratswahlen in verschiedenen Kantonen mit eigenen Listen oder Kandidierenden auf anderen SVP-Listen antreten. Dies mitunter, um die Bedeutung der «Fünften Schweiz» sowie deren Anliegen und Interessen im Wahlkampf hervorzuheben. Gemäss aktueller Auslandschweizerstatistik lebt mehr als jeder Zehnte Schweizer mittlerweile im Ausland – Tendenz steigend. Die SVP International bringt die Erfahrungen und Anliegen dieser Landsleute seit 27 Jahren in die Schweizer Politik ein, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

Zusammensetzung

Paul Accola (52) hat die Schweiz als Profi-Skirennfahrer über 18 Jahre lang im Ausland vertreten. Der Gesamtweltcup- und Super-G-Weltcup-Sieger lebt heute mit seiner Familie in Davos und führt ein KMU, das im Tiefbau und im Holztransport tätig ist. Accola ist zudem als Experte und Berater im Skipistenbau im In- und Ausland tätig.

Gabriella Binkert Becchetti (58) war viele Jahre als Exportmanagerin tätig und bis 2013 Direktorin der Biosfera Val Müstair. Seither führt sie den Agriturismo am Gardasee (I) und ist u.a. Präsidentin des Handels- und Gastroverbandes Val Müstair. Sie war die erste Kreispräsidentin des Tales, langjähriges Mitglied in der Executive sowie als aktuelle Vize-Gemeindepräsidentin in Sta. Maria V.M. wohnhaft.

Hansjürg Lippuner (57) hat sich in Deutschland selbständig gemacht und bietet Schulungen und Beratung mit Fokus auf Apple Hard- und Software, Apple-Schulungen, sowie Betriebsberatungen an.

Johann Reimann (71) lebt seit vielen Jahren in Benissa (Provinz Alicante), Spanien, wo er als Dozent tätig ist und sich stark für Tiere in Not einsetzt.

Andrea Farhat-Dähler (37), lebt in der Elfenbeinküste und ist Direktorin einer Handelsunternehmung in Abidjan. Die Tochter von «Ananaskönig» Johann Dähler ist Präsidentin des Schweizerclubs in der Elfenbeinküste und in Sta. Maria V.M. geboren.

(Bild: GRHeute)