Am Mittwochmittag hat sich auf einer Wiese oberhalb Zernez ein Auto überschlagen. Der Beifahrer verletzte sich dabei.

Ein 92-jähriger Autolenker fuhr in Begleitung eines 84-Jährigen am Mittwoch um 12.15 Uhr auf einem Feldweg oberhalb Zernez talwärts. Gemäss Aussagen des Lenkers hörte er einen Knall, wonach die Bremsen versagten. Er lenkte das Auto rechts auf eine ansteigende Wiese, wo es sich auf den Feldweg zurück überschlug. Der Beifahrer verletzte sich dabei und wurde zum Dorfarzt zur ambulanten Behandlung transportiert. Das total beschädigte Auto wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft Graubünden sichergestellt. Gemeinsam mit dieser ermittelt die Kantonspolizei Graubünden die genaue Unfallursache.

(Bild: Kapo Chur)