Während des elften Finales von Linguissimo, das am Wochenende in Chur stattgefunden hat, sind fast dreissig Jugendliche aus der ganzen Schweiz zusammengekommen, um über die Sprachgrenzen hinweg Gedichte zu schreiben. Eine Preisträgerin kommt auch aus Graubünden.

Die diesjährige Ausgabe des nationalen Sprachenwettbewerbs, der jedes Jahr vom Forum Helveticum organisiert wird, wurde von einer Tessinerin, einem Freiburger, einer Waadtländerin, einer Bündnerin und zwei Thurgauerinnen gewonnen. Sie sind die Autoren der drei besten Texte, die in mehrsprachigen Zweier- und Dreiergruppen verfasst wurden und gewinnen eine gemeinsame Reise in eine europäische Stadt.

Der nationale Sprachenwettbewerb für Jugendliche Linguissimo wird seit 2008 vom Forum Helveticum, der Organisation für sprachkulturelles Verständnis in der Schweiz, und seinen Partnern durchgeführt. Im Finale trafen die Teilnehmenden verschiedene Dichterinnen und Dichter: Nathalie Schmid (AG), Eric Duvoisin (VD), Pierre Lepori (TI) und Dominique Dosch (GR). Die Jugendlichen im Alter von 16 bis 21 Jahren wurden im Voraus von einer Jury aus fast 300 Angemeldeten für die Ausgabe 2019 ausgewählt. Sie schrieben zwei Texte in zwei unterschiedlichen Landessprachen: einen über einen für sie bedeutsamen Ort und eine persönliche Anekdote zum Thema Sprachenlernen.

Am Sonntagnachmittag präsentierten die Finalistinnen und Finalisten aus den vier Sprachregionen in der Lia Rumantscha ihre Kreationen vom Wochenende der Jury. Ihre Gedichte, die in mehrsprachigen Tandems und Trios verfasst wurden, widerspiegeln den Austausch und die Kreativität in allen Landessprachen. Dank der Zusammenarbeit mit der Lia Rumantscha tauchten die Teilnehmenden zudem mit einem Rätoromanisch-Crashkurs und einem Konzert von Astrid Alexandre in die rätoromanische Kultur ein.

Der Preis von CHF 500.- für die Klassenkasse wurde nach der ersten Runde an die Klasse 1F4 von Frau Anna Pedrojetta des Kollegium Sainte-Croix in Freiburg verliehen. Einige Teilnehmende werden zudem eingeladen, ihre Texte an der Jubiläumsfeier der Lia Rumantscha am 16. August 2019 in Zuoz vorzulesen.

Über die nächste Ausgabe des Sprachenwettbewerbs Linguissimo wird im Herbst 2019 auf der Webseite www.linguissimo.ch informiert. Alle Jugendlichen der Schweiz im Alter zwischen 16 und 21 Jahren sind herzlich eingeladen mitzumachen.

 

(Bild: zVg.)

Open Popup