Bei einem Unfall in Trimmis ist ein Arbeiter verletzt worden. Er erlitt einen Beinbruch.

Ein 68-Jähriger war am Mittwoch um 11 Uhr auf einer knapp drei Meter hohen Bretterwand damit beschäftigt, mit einer Trennscheibe eine Eisenstange zu trennen. Dabei stürzte er zu Boden und zog sich einen Beinbruch zu.

Drittpersonen betreuten ihn bis zum Eintreffen eines Ambulanzteams der Rettung Chur. Dieses transportierte den Verletzten ins Kantonsspital Graubünden nach Chur.

(Kapo GR, 24.4.2019)