Am Sonntagabend ist es in Ilanz bei der Abzweigung Ruschein zu einem Selbstunfall gekommen. Dabei wurde der Fahrzeuglenker verletzt und mit der Rettung in Spitalpflege gebracht.

Der 85-jährige Personenwagenlenker fuhr am Ostersonntag-Abend gegen 19.00 Uhr in Ilanz auf der Via San Clau Sura in Richtung Industrie, mit der Absicht nach Ruschein zu fahren. Bei der Verzweigung wurde er gemäss eigenen Aussagen von der tiefstehenden Sonne geblendet und kollidierte ungebremst mit der Leitplanke der Strassenteilung. Aufgrund der heftigen Kollision wurde der Fahrzeuglenker leicht verletzt und mit der Rettung ins Regionalspital Ilanz gebracht. Am Personenwagen entstand Totalschaden. Auch der Strassenkörper mit Mauer, Zaun und Leitplanke wurde erheblich beschädigt.

 

(Kantonspolizei Graubünden, 22.4.2019)