Die Bündner Online-Zeitung www.GRHeute.ch erhält eine neue Führung. Nach knapp zweijähriger Geschäftsführer-Tätigkeit wechselt Franco Membrini in die Selbstständigkeit und setzt auf das Technologieprojekt Mithras. Die Geschäftsführung übernimmt ad interim Redaktionsleiterin Rachel Van der Elst.

«Es ist mir nicht leicht gefallen, GRHeute zu verlassen. Da ist viel Herzblut reingeflossen», so Membrini, unter dessen Führung unter anderem die GRHeute-App erstellt und die Büroräumlichkeiten am Churer Kornplatz bezogen wurden. Auch konnte GRHeute allein in den letzten 18 Monaten ein Wachstum von rund 35% aufweisen und bedient heute täglich zwischen 2000 und 6000 User mit kostenlosen und unabhängigen News, Meinungen und Analysen aus Graubünden. «Es besteht ganz eindeutig ein Bedürfnis nach regionalen Informationen, die digital und frei verfügbar sind und nicht nur von einem einzigen Verlagshaus stammen», so Membrini, «es freut uns natürlich, dass sowohl die User wie auch die Werbewirtschaft immer mehr den Wert von Medienvielfalt in Graubünden erkennt.»

Ein neues Technologie Startup für Graubünden

Membrini selbst arbeitet in Zukunft zu 100% für die Mithras Technology AG, ein Technologie-Startup, das grosses Potenzial verspricht. Gemeinsam mit diversen Spezialisten der ETH Zürich arbeiten die Macher an thermoelektrischen Generatoren, welche die Körperwärme in nutzbare Elektrizität umwandeln. Damit soll es beispielsweise möglich werden, die Akkulaufzeit mobiler Geräte zu verlängern, und für gewisse Geräte gar Energieautonomie zu erreichen, einfach nur, wenn man sie am Körper trägt. Das vielversprechende, komplexe technische Projekt ist derzeit auf der Suche nach Investoren.

Inhaltlicher und personeller Ausbau

Ad interim wird Redaktionsleiterin Rachel Van der Elst die Geschäftsführung bei GRHeute übernehmen, den Verkauf führt neu Richard Brändli der Digital-Agentur «YES! Marketing». Dazu kann die Bündner Online-Zeitung seit einigen Monaten auf die Unterstützung von mehreren neuen Mitarbeitenden zählen: Mit David Hemmi und Kimberley Riniker absolvieren zwei junge Digital Media-Manager ihr Verkaufs- und Redaktions-Praktikum am Kornplatz 12 in Chur. Dazu ist mit der HTW-Multimedia-Studentin Corina Mühle eine weitere Praktikantin seit einigen Wochen in der Produktion angestellt.

Redaktionell hat GRHeute ebenfalls aufgerüstet: Seit Februar erscheint nicht mehr «nur» eine täglich neu erscheinende Online-Zeitung, auch während des Tages und Abends werden neu ausgewählte News auf GRHeute publiziert. Ausserdem erscheint die Bündner Online-Zeitung neu auch am Sonntag.

 

(Bild: Franco Membrini wird ad interim durch Rachel Van der Elst als Geschäftsführerin bei GRHeute ersetzt/GRHeute)