Nach knapp zweijähriger Bühnenabstinenz plant die Bündner Erfolgsband in diesem Jahr wieder verschiedene Live Auftritte in der gesamten Schweiz. Fans dürfen sich mit der «Acoustic Tour» auf kleinere und intimere Shows freuen. Ihre Debut findet im Aroser Güterschuppen am «LIVE is LIFE» Festival statt.

«Wir sind so lange nicht zusammen auf der Bühne gestanden, dass wir es kaum erwarten können», heisst es in einer Mitteilung von Arosa Lenzerheide Tourismus.

Knapp zwei Jahre war es still um die Jungs von 77 Bombay Street. Die Bandmitglieder Matt, Joe, Esra und Simri haben in dieser Zeit diverse Abenteuer abseits der Musik erlebt – sie haben Master-Abschlüsse gemacht, führen Gastronomiebetriebe und andere Unternehmen und organisieren Events. Anfang April geben sie am «LIVE is LIFE» ihr musikalisches Comeback auf der Bühne. Die exklusiven Konzerte im Güterschuppen in Arosa und Hotel Schweizerhof in Lenzerheide bilden den Auftakt ihrer Acoustic Tour 2019.

Kleine Locations für mehr Nähe und Energie

Und gerade, weil den vier Brüdern die Bühne und der Kontakt zum Publikum so gefehlt hat, steht das Jahr 2019 ganz im Zeichen von Live Shows, wie sie intimer und unmittelbarer nicht sein könnten. 77 Bombay Street gehen in ihrer pursten Form auf Tour, akustisch, ohne Schnickschnack und so nah beim Publikum wie möglich. «Wir freuen uns riesieg auf die Energie des Publikums und die einzigartige Live Atmosphäre, besonders in so intimen Locations wie es der Güterschuppen und der Schweizerhof sind» betont die Band in der Medienmitteilung. Dass das Konzept nicht nur beim Publikum gut ankommt, beweisen die Jungs von 77 Bombay Street: «Wir fühlen uns wohl, wenn das Publikum nah ist und wir unmittelbar mitkriegen, wie die Stimmung im Raum ist».

 

(Bild: GRHeute)