Doppelsieg für Tom Zippert in Samnaun

Der Raiffeisen Cup rückt in die Endphase. In den Rennen 6 und 7 – zusätzlich umfasst die Saisonwertung des Bündner Skiverbandes einen Technikbewerb – zeigte der Skinachwuchs in Samnaun nochmals packende Wettkämpfe. Tom Zippert (Arosa) feierte dabei einen Doppelsieg.

Erst entschied der U16-Angehörige am Freitag den Slalom für sich und gewann tags darauf auch das Combi-Race. Dank der gleichaltrigen Anuk Brändli, welche im Slalom mit dem immensen Vorsprung von 2,99 Sekunden triumphierte, ging ein weiterer Sieg ins Schanfigg. Die Spitzenposition im Combi-Race der ältesten Mädchen nahm Faye Buff Denoth (Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) ein.
 
Die U14-Kategorienerfolge auf der «Alp Trida Sattel»-Piste sicherten sich im Slalom Elena Sanna Stucki (Mundaun) und Gian Andri von Planta (Beverin) sowie im Combi-Race Sina Fausch (Larein Jenaz) und Laurin Cadosch (Flimserstein Race Team).
 
«Neben den Fahrerinnen und Fahrern leisteten auch der neue Wettkampfleiter Dave Peer und der neue Präsident des organisierenden Schneesport Club Samnaun, Marco Tumler, einen hervorragenden Job», sagt Albert Egger, der Cheftrainer im Bündner Skiverband. «Ihnen und den Zuständigen bei den Bergbahnen Samnaun gebührt ein grosses Dankeschön.»
 
Die letzten zwei Rennen vor den Bündner Meisterschaften, welche den Abschluss der Saisonwertung bilden, führten zu mehreren Positionswechseln im Zwischenklassement des aktuell acht Ergebnisse umfassenden Raiffeisen Cup. Als Leader nehmen den ausstehenden Riesenslalom und Slalom vom 6. respektive 7. April in Parpan in den U14-Kategorien Sina Fausch und Nik Hertner (Pany) sowie in den U16-Kategorien Faye Buff Denoth und Mauro de Almeida (Flimserstein Race Team) in Angriff. Spannung ist beim Saisonfinale in jeder Kategorie garantiert. (af)
 

Auszug aus der Rangliste

Slalom

Mädchen.
U14:1. Elena Sanna Stucki Mundaun) 1:42,34. 2. Nina Brunner (Parpan) 1,21 zurück. 3. Sina Fausch (Larein Jenaz) 1,45. 4. Kim Nina Winkler (Davos) 2,51. 5. Liara Florin (Klosters) 2,97.
U16:1. Anuk Brändli (Arosa) 1:37,40. 2. Zali Sutton (Silvaplana-Champfèr) 2,99. 3. Faye Buff Denoth (Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) 3,52. 4. Sarussa Censi (Rätia Chur) 5,94. 5. Siria Arpagaus (Obersaxen) 6,44.
 
Knaben.
U14:1. Gian Andri von Planta (Beverin) 1:48,22. 2. Nik Hertner (Pany) 0,28. 3. Laurin Cadosch (Flimserstein Race Team) 1,94. 4. Axel Oster (Flimserstein Race Team) 2,35. 5. Fabian Gadmer (Davos) 2,55.
U16:1. Tom Zippert (Arosa) 1:38,39. 2. Alessio Baracchi (Grüsch-Danusa) 0,08 zurück. 3. Oliver Florin (Parpan) 0,33. 4. Silvan Wasescha (Lenzerheide-Valbella) 0,44. 5. Mauro de Almeida (Flimserstein Race Team) 2,37.
 
 
Combi-Race

Mädchen.
U12:1. Sienna Zobel (Balzers) 1:21,53.
U14:1. Sina Fausch 1:07,60. 2. Elena Sanna Stucki 0,72. 3. Nina Brunner 1,47. 4. Giannina Arpagaus (Obersaxen) 1,54. 5. Kim Nina Winkler 2,15.
U16:1. Faye Buff Denoth 1:06,92. 2. Zali Sutton 0,54. 3. Nikita Seibert (Bernina Pontresina) 0,89. 4. Leonie Tramèr (Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) 1,96. 5. Lia Pagotto (Lenzerheide-Valbella) 2,05.
 
Knaben.
U14:1. Laurin Cadosch 1:08,93. 2. Nik Hertner 0,09. 3. Ben Kretz (Obersaxen) 0,10. 4. Joel Bebi (Laax Ski) 0,54. 5. Andri Häusermann (Uniùn da sport Tumpriv) 1,29.
U16:1. Tom Zippert 1:05,52. 2. Oliver Florin 0,66. 3. Yannick Pedrazzi (Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) 0,86. 4. Silvan Wasescha 1,58. 5. Mauro de Almeida 2,39.

Zwischenwertung Raiffeisen Cup

Mädchen.
U14:1. Sina Fausch 580. 2. Elena Sanna Stucki 510. 3. Nina Brunner 459. 4 Kim Nina Winkler 411. 5. Liara Florin 380.
U16:1. Faye Buff Denoth 615. 2. Zali Sutton 511. 3. Anuk Brändli 462. 4. Nikita Seibert 420. 5. Sarussa Censi 308.

Knaben.
U14:1. Nik Hertner 578. 2. Gian Andri von Planta 415. 3. Laurin Cadosch 395. 4. Joel Bebi 391. 5. Robin Jayamanne (Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) 332.
U16:1. Mauro de Almeida 562. 2. Alessio Baracchi 547. 3. Tom Zippert 546. 4. Oliver Florin 400. 5. Silvan Wasescha 395.

(Quelle/Bilder: zVg.)

Open Popup