Tourismus.Total: «Es muss nicht immer Beton sein.»

Neue Lifte, neue Pisten, neue Restaurants, neue Bike-Trails, etc., etc., – wenn man seitens Bergbahnen von Angebotsgestaltung hört, sind das meistens die ersten Begriffe, die einem in den Sinn kommen. Ohne Beton läuft also nichts bei den Bergbahnen? Es mag zwar stimmen, dass viele neue Angebote am Berg mit infrastrukturellen Projekten gekoppelt sind – es muss aber nicht immer zwingend so sein. In Rahmen unserer Digitalstrategie haben wir genau analysiert, wie der Kunde sich entlang der Customer Journey digital bewegt und haben aufgrund dieser Analyse schnell gemerkt, dass die Angebotsgestaltung auch in der digitalisierten Welt stattfindet und deshalb bei der Erstellung neuer Produkte eine zentrale Rolle spielen muss. Konkret haben wir uns die Fragen gestellt:

–     wie können wir mit einem digitalen Produkt einen Mehrwert vor Ort generieren?

–     wie können wir „Hard- und Software“ optimal zusammenkoppeln, damit es auch positionierungstechnisch Sinn macht?

Diese drei Faktoren zusammen (Digitalisierungsgrad entlang der Customer Journey, eigene Positionierung und Mehrwertgenerierung) haben uns dazu gebracht, mehrere digitale Erlebnisorte entlang der Bahnstrecke St. Moritz–Piz Nair zu erstellen, die die Geschichte von Corviglia und St. Moritz dank Augmented Reality (AR) an den Standorten des Geschehens wieder aufleben lassen.

Die berühmte Vergangenheit des Berges in der Gegenwart erleben und mit ihr digital interagieren – alles am Ort des Geschehens. Unserer Meinung nach ein grosser Mehrwert und eine qualitative und nachhaltige Angebotserweiterung für uns als Bergerlebnisanbieter aber auch für die ganze Destination.

Ich bin von unserem neuen Produkt überzeugt und bin sicher, dass wir damit nicht nur unsere Vorreiterrolle in Sachen digitale Projekte im Tourismus weiterführen werden. Generell muss in der touristischen Angebotsgestaltung (und nicht nur in der Vermarktung!) die Digitalisierung eine wichtigere Rolle einnehmen. Hören wir auf zu schreiben, dass die Digitalisierung in der Zukunft extrem wichtig sein wird – die digitale Transformation findet jetzt statt und muss ein fixer Bestandteil unserer täglichen Arbeitsprozesse sein!

P.S. Sollte ich Sie neugierig gemacht haben: Hier finden Sie die Links, um unsere neue Winterolymp St. Moritz AR App herunterzuladen:

Für Android

Für Apple

Die Tourismus-Total-Expertenrunde von GRHeute berichtet und kommentiert einmal wöchentlich über aktuelle Tourismusthemen für Graubünden.

Heute für Sie unverblümt und direkt von der Front: Michael Kirchner, Engadin St. Moritz Mountain AG.