Trotz Neuschnee kurz vor dem Start fanden die 142 Teilnehmenden des sechsten Jugendsprint vom vergangenen Samstag, 26. Januar,  in Sedrun eine gut präparierte Loipe vor. Beim vom OK Surselva Marathon perfekt durchgeführten Anlass beteiligten sich erfreulicherweise viele Kinder aus der Region, die sonst selten Rennen bestreiten.

Die Siege in der ältesten Nachwuchskategorie, U16, sicherten sich Marina Kälin (Piz Ot Samedan) und Yannick Zellweger (Alpina St. Moritz). Bei den Damen U18/U20 triumphierte bei schönem Wetter und angenehmen Temperaturen Flavia Lindegger (Davos), bei den Herren U18 war Fadri Schmid (Sedrun-Tujetsch) der Schnellste. Im Raiffeisen Nordic Cup belegen die Beiden den zweiten Rang. Die Leaderpositionen haben die Sedrun-Dritte Maira Grond (Davos) und der im Bündner Oberland an zweiter Stelle klassierte Jovin Gruber (Klosters) inne.

Sedrun war einer von acht Austragungsorten mit Rennen des Raiffeisen Nordic Cup. Fortgesetzt wird die Serie am Samstag mit den J+S Tagen im Einzel- und Staffellauf in Klosters.

 

Auszug aus der Rangliste

Mädchen. U8:1. Seraina Steiger (Klosters).

U10:1. Anna Schneuwly (Davos).

U12:1. Nina Cantieni (Piz Ot Samedan). 2. Sina Willy (Lischana Scuol). 3. Sari Elena Egger (Piz Ot Samedan).

U14:1. Ilaria Gruber (Alpina St. Moritz). 2. Anina Hutter (Rätia Chur). 3. Liv Bartelt (Davos).

U16:1. Marina Kälin (Piz Ot Samedan). 2. Fabienne Alder (Bernina Pontresina). 3. Fiona Triebs (Sarsura Zernez).

Damen U18/U20:1. Flavia Lindegger (Davos). 2. Lena Kropf (Club da skis Trun). 3. Maira Grond (Davos).

Knaben. U8:1. Dario Spadin (Bual Lantsch).

U10:1. Mic Willy (Lischana Scuol).

U12:1. Jonas Bärfuss (Piz Ot Samedan). 2. Pablo Baselgia (Bual Lantsch). 3. Heikki Piali (Scardanal Bonaduz).

U14:1. Isai Näff (Club Skiunzs Sent). 2. Maurin Jonas Egger (Piz Ot Samedan). 3. Clau Deplazes (Club da skis Trun).

U16:1. Yannick Zellweger (Alpina St. Moritz). 2. Niclas Steiger (Piz Ot Samedan). 3. Elia Beti (Bernina Pontresina).

Herren U18:1. Fadri Schmid (Sedrun-Tujetsch). 2. Jovin Gruber (Klosters). 3. Andrin Züger (Rätia Chur).

 

Zwischenklassement Raiffeisen Nordic Cup

Mädchen. U12:1. Sina Willy und Nina Cantieni 180. 3. Lina Bundi (Davos) 110.

U14:1. Ilaria Gruber 300. 2. Selina Faller (Piz Ot Samedan) 185. 3. Liv Bartelt und Annina Hutter (Rätia Chur) 160.

U16:1. Marina Kälin 380. 2. Fabienne Alder 300. 3. Fiona Triebs 222.

Damen. U18:1.Maira Grond 320. 2. Flavia Lindegger 300. 3. Helena Guntern (Schlivera-Ftan) 170.

Damen. U20:1. Chiara Arpagaus (Selva Club Sagogn) 180. 2. Lena Kropf 150. 3. Giuliana Werro (Sarsura Zernez) 100.

 

Knaben. U12:1. Jonas Bärfuss 200. 2. Pablo Baselgia 140. 3. Leonardo Lehning (Davos) 90.

U14:1. Isai Näff 300. 2. Maurin Egger 240. 3. Aronne Beti (Bernina Pontresina) 145.

U16:1. Niclas Steiger und Yannick Zellweger 340. 3. Claudio Cantieni (Piz Ot Samedan) 234.

Herren. U18:1. Jovin Gruber 285. 2. Fadri Schmid 280. 3. Cla-Ursin Nufer (Sedrun-Tujetsch) 225.

Herren. U20:1. Curdin Räz (Alpina St. Moritz) 150. 2. Yanik Pauchard (Zuoz) 100. 3. Damian Toutsch (Sarsura Zernez) 80.

 

Clubwertung

  1. Davos 262 Punkte. 2. Piz Ot Samedan 104. 3. Alpina St. Moritz 92. 4. Bernina Pontresina 71. 5. Rätia Chur 70. 6. Sedrun-Tujetsch 56.

 

(Quelle: zVg.; Bild: Ladina Cantieni, Skiclub Bernina Pontresina)

Open Popup