In der oberen Surselva haben Unbekannte in den letzten Tagen die Opferstöcke mehrerer Kirchen geplündert. Die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen.  

Die Unbekannten sind in der oberen Surselva in mehrere Kirchen eingeschlichen und haben mindestens fünf Opferstöcke sowie Mobiliar aufgebrochen. Das Deliktsgut und der Sachschaden belaufen sich auf mehrere hundert Franken.

Die Polizei hofft auf Unterstützung der Bevölkerung: Personen, die Verdächtiges in und um Kirchen feststellen, können sich bei der Kantonspolizei Graubünden (Telefon 081 257 64 70) melden.

 

(Kantonspolizei, 22.1.2019)