Zwei weitere wichtige Vertragsverlängerungen beim HCD: Die Brüder Marc und Dino Wieser haben während des Spengler Cups für je vier weitere Jahre bis 2023 beim HC Davos verlängert.

Heute Nachmittag konnte der HCD einen weiteren Schritt in Richtung Kaderstrukturierung tätigen: Die beiden Wieser Brüder Marc und Dino unterzeichneten die bereits angekündigte Vertragsverlängerung! Nach Andres Ambühl, Enzo Corvi, Sven Jung, Marc Aeschlimann, Dominic Buchli und Yannick Frehner hat der HCD also trotz Krise praktisch seinen kompletten Stamm im Kader halten können.

Seit den Playoffs im Frühling 2007 (mit dem Meistertitel als Resultat) prägen die Brüder Dino und Marc Wieser den HCD. Die Pressemitteilung des HCD beschreibt die beiden Stürmer entsprechend: “Dino als der klassische Powerflügel, der Energie und Emotionen ins Spiel bringt. Marc entwickelte sich spätestens seit seiner Rückkehr vom EHC Biel im Jahr 2015 zum Flügelstürmer der regelmässig zu den besten Punktesammlern im Team gehört.”

Marc Wieser ist froh, dass nun eine langfristige Vereinbarung unterzeichnet wurde. „Ich fühle mich als Davoser, der HCD ist mein Team. Wir durchleben zurzeit zwar eine schwierige Phase. Ich bin aber zu 100% überzeugt, dass wir aus diesem Tief rausfinden und den Schritt in eine sportlich positive Zukunft schaffen.“ Und Bruder Dino pflichtet ihm bei „Wir wollen dabei sein, wenn hier in Davos in den nächsten Jahren etwas Neues aufgebaut wird.“

 

(Bild: HCD Twitter)