GRBB Chur weiterhin Tabellenletzter

 
Das Ende letzter Saison nur knapp dem Abstieg entronnene 2. Liga-Männerteam von Graubünden Basketball Chur musste am Sonntag eine weitere Niederlage einstecken, verlor es doch auswärts gegen das im hinteren Mittelfeld platzierte Mutschellen Basketball mit 70:87-Punkten.
 
Damit verbleiben die Bündner vor dem letzten Meisterschaftsspiel vor der Festtagspause, das am nächsten Mittwoch um 20:15 Uhr in der Turnhalle Türligarten A gegen den Tabellendritten Unicorn 02 Spreitenbach ausgetragen wird, mit zwei Punkten aus zehn Spielen am Tabellenende.

Volley Näfels dominiert Minivolleyballszene

Am letzten Samstag fand das von Volley Näfels organisierte dritte Turnier der diesjährigen Minitour statt, an dem insgesamt 42 Nachwuchsteams aus Graubünden, St. Gallen, Glarus, Ausserschwyz und dem Fürstentum Liechtenstein teilgenommen haben.

Erstmals konnten sich die äusserst ambitionierten Näfelser in allen sechs Kategorien durchsetzen, was für sie zweifellos erfreulich, für die Minitour aber nicht unproblematisch ist, denn eine solche Überlegenheit könnte sich früher oder später negativ auswirken. Deshalb dürfte die Devise in den verbleibenden sechs Turnieren eigentlich nur heissen: Alle gegen Volley Näfels!

Im Turnier-Ranking haben die Glarner einzig bei den Mädchen U17 noch nicht die Spitzenposition übernommen, weil derzeit noch Andeer und Untervaz die ersten zwei Plätze belegen. Die übrigen bestplatzierten Bündner Mannschaften sind bei den Knaben/Mixed U17 Andeer und Surselva, bei den Mädchen U15 VimaThu und Untervaz, bei den Knaben/Mixed U15 Andeer, bei den Mädchen U13 Arosa sowie bei den Knaben U13 Surselva.

Der nächste Spieltag steht am Samstag, 26. Januar in der Doppelturnhalle EXI in Walenstadt auf dem Programm, wobei die Anmeldefrist in gut einer Woche abläuft. 

Resultate und Ranglisten unter www.probasket.ch und www.bvv-gr.ch 

(Bild: Archivbild GRHeute)