Aufgrund der warmen Temperaturen und dem spärlichen Schneefall der letzten Wochen muss der Audi FIS Ski Cross World Cup in Arosa vom Dienstag, 11. Dezember auf den Montag, 17. Dezember 2018 verschoben werden. Die Prognose für die nächste Woche ist vielversprechend und das OK sieht dem Event positiv entgegen.

Die waghalsigen Sprünge in der Kulmwiese lassen noch etwas auf sich warten. Da es zu warm war für eine intensive Beschneiung auf gut 1800 m ü. M., konnten die Sprünge, Wellen und Steilwandkurven noch nicht präpariert werden. Das OK sieht sich gezwungen, den World Cup Stopp im Skicross in Arosa um 6 Tage nach hinten zu verschieben.

Das Rennen wird wieder am Abend ausgetragen und fällt somit in die Kategorie „Nachtsprint“. Start ist neu um 19:30 Uhr statt um 20:15 Uhr. Die rund 100 Athleten erwartet ein Lauf voller Energie und Adrenalin, und auch die Zuschauer können sich auf einen spannenden Abend freuen.

 

(Bild: zVg./Arosa Tourismus/Nina Mattli)