Insgesamt Bündner 38 Kunstschaffende können ihre Werke ab 9. Dezember im Rahmen der «Jahresausstellung der Bündner Künstlerinnen und Künstler» im Erweiterungsbau des Bündner Kunstmuseums Chur zeigen. Die Ausstellung bietet einen Überblick über das aktuelle Kunstschaffen in und aus Graubünden.

Für die Jahresausstellung sind Kunstschaffende teilnahmeberechtigt, die Bürgerinnen oder Bürger von Graubünden oder hier aufgewachsen sind, sowie alle, die festen Wohnsitz im Kanton haben. Die Künstlerinnen und Künstler konnten sich mit einer Dokumentation und einem Ausstellungsvorschlag von maximal drei Werken um die Teilnahme an der Ausstellung bewerben. Sämtliche Eingaben wurden juriert. Die Jury setzte sich zusammen aus Doris Caviezel-Hidber, Präsidentin des Bündner Kunstvereins, Ariane Grigoteit, Direktorin des Kirchner Museum Davos, der Architektin Yvonne Michel, dem Künstler Lukas Bardill und dem Kurator Thomas Schmutz. Aus den 124 Bewerbungen liess die Jury 38 Künstlerinnen und Künstler für die Ausstellung zu. Den ausgewählten Positionen stehen die weitläufigen Ausstellungsräume im 2. UG des Erweiterungsbaus zur Verfügung.

Die öffentliche Vernissage der Ausstellung findet am Samstag, 8. Dezember um 17 Uhr statt. Es sprechen Regierungsrat Martin Jäger und Co-Direktor Stephan Kunz. Parallel zur Vernissage gibt es für die jungen Besucherinnen und Besucher im Atelier des Bündner Kunstmuseums eine Vernissage für Kinder ab 7 Jahren. Eltern können ihre Kinder ohne vorherige Anmeldung ab 16.45 Uhr ins Atelier bringen. 

An der Jahresausstellung 2017 wurde der in Basel lebende Künstler Chris Hunter als Preisträger für den mit 30 000 Franken dotierten Kunstpreis Somedia gewählt. An der Vernissage am 8. Dezember 2018 wird Ralf Seelig, Leiter Zeitschriften- und Buchverlage Somedia, Chris Hunter den Preis in Form eines Kunstbuches  aus der Reihe “Kunst in der Südostschweiz” übergeben. 

 

Liste der Bündner Kunstschaffenden
  • Remo Albert Alig
  • Mirko Baselgia
  • Marc B. Bundi
  • Notta Caflisch
  • Evelina Cajacob
  • Sandra Capaul
  • Claudio Casapulla
  • Robert Cavegn
  • Gianin Conrad
  • Andrea Davina Deplazes
  • Christoph Draeger
  • Milena Ehrensperger
  • Christine Fausten
  • frölicher/bietenhader
  • Carla Gabri
  • Ladina Gaudenz
  • Annatina Graf
  • Gian Häne
  • Arno Hassler
  • Chris Hunter
  • Heiner Kielholz
  • Gudelia Kobelt
  • Flurina Krüsi
  • Zilla Leutenegger
  • Catrin Lüthi K
  • Florio Puenter
  • Christoph Rütimann
  • Daniel Schuoler
  • Gaudenz Signorell
  • Beatrix Sitter-Liver
  • Flurina Sokoll
  • Olga Titus
  • Not Vital
  • Ester Vonplon
  • Lukrezia Walker
  • Dominik Zehnder
  • Thomas Zindel
  • Shannon Zwicker

 

Infos

Ausstellung

9. Dezember 2018 bis 27. Januar 2019
Dienstag – Sonntag 10–17 Uhr
Donnerstag 10–20 Uhr

Öffnungszeiten über die Feiertage
24/ 26./31. Dezember 2018, jeweils 10–17 Uhr
25. Dezember 2018/ 1. Januar 2019 geschlossen/ serrà/ chiuso

Öffentliche Führungen

Donnerstag, 13. Dezember 2018 und 10. Januar 2019, jeweils 18 Uhr
Sonntag, 9. Dezember und 16. Dezember 2018, jeweils 11 Uhr

Weitere Veranstaltungen

Mi 12. Dezember 2018, 16 Uhr: Einführung für Lehrpersonen (Sekundarstufe II)
Mi 12. Dezember 2018, 17–19 Uhr: Einführung für Lehrpersonen (Kindergarten Primarstufe, Sekundarstufe I)
Do 20. Dezember 2018, 18 Uhr: Bücherabend zu Neuerscheinungen von Bündner Kunstschaffenden
Mi 16. Januar 2019, 14–16 Uhr: Kinderatelier 6-8 “Wieso, weshalb und warum?”
Me, 16-01-19, 14 fin 16: Atelier rumantsch “Pertge e per co?”
Mi 23. Januar 2019, 14–16 Uhr: Atelier 9-12 “Frage einen Künstler!”
Me, 23.01.19, ore 14–16: Atelier italiano “Chiedi a un artista!”
Sa 26. Januar 2019, 14–17 Uhr: Finissage organisiert von der Jugendakademie unter der Leitung der Kunstvermittlung

 

(Archivbild: Erweiterungsbau Kunstmuseum)