Am Mittwoch ist in Arosa ein Chauffeur bei Entladearbeiten von der Lastwagenhebebühne gestürzt. Er wurde zu medizinischen Abklärungen in ein Spital geflogen.

Der 51-jährige Lastwagenchauffeur war am Mittwochmorgen in Arosa damit beschäftigt, mit einem Hubwagen Paletten von der Hebebühne seines abgestellten Lastwagens zu entladen. Kurz vor 10 Uhr stürzte er rücklings aus einer Höhe von über einem Meter auf die Strasse hinunter. Ein Team des Ambulanzstützpunktes Arosa versorgte den Verletzten notfallmedizinisch. Die Rega flog ihn mit Verdacht auf Rückenverletzungen ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Dort wurden glücklicherweise nur leichte Verletzungen festgestellt.

 

(Kantonspolizei Graubünden, 28.11.2018)