Der HC Davos ist nach dem Doppelnuller gegen Lugano endgültig am Boden. 24 Stunden nach der 2:5-Niederlage im Tessin gingen die Bündner auch vor eigenem Publikum unter, diesmal gar mit 1:6. Nach der sechsten Niederlage in Serie liegt der Rekordmeister nun bereits elf Punkte unter dem Strich.  Statt Statistiken und Analysen für einmal eine Auswahl von Zitaten nach der 1:6-Heimschlappe vom Samstagabend gegen Lugano.  

 
Die Medien lassen den HCD nach der sechsten Niederlage in Serie fliegen.
«HCD weiter im Sturzflug.» 

Webseite SRF

 
«Der HCD im freien Fall.»
20 Minuten
 
«Ob der Himmel da helfen kann…..»
Tomi im Fan-Forum auf www.hcdavos.ch. Und das sagt ein direkt Betroffener. 
 

 

 

Marc Wieser findet keine Worte. Wir auch nicht (darum kommen heute auch mehr andere zu Wort). Der Kübliser, in den letzten Jahren der verlässlichste Schweizer Torgarant, wartet übrigens auch nach 13 Spielen auf sein erstes Tor. 

«Nicht zu übersehen war – bei der sechsten Heimniederlage im siebten Heimspiel eigentlich logisch – das mangelnde Selbstvertrauen der HCD-Akteure.»

Die HCD-Webseite gibt sich zerknirscht. 

«Playouts wir kommen!! Prinzipiell ja nichts schlimmes wenn man mal Playouts spielen muss, doch ich sehe auch für nächstes Jahr keine Besserung in Sicht. Was soll besser sein? Man wird weiter mit Jungen Spieler spielen, welche bis jetzt nicht NLA tauglich sind, Routiniers werden wohl kaum kommen und die, die man hat werden nicht jünger. Wird einer dieser 3 Torhüter Nr. 1 Goalie, haben wir auch einen Lottergoalie.»

Auch User Jump ist im Forum von hcdavos.ch niedergeschlagen..

Die HCD-Fans sind wahrlich nicht zu beneiden. Abgesehen von einem 2:0-Schmalspursieg gegen Aufsteiger Rapperswil, resultierten bisher in sechs weiteren Spielen vor eigenem Publikum nur Pleiten: 2:5, 0:7, 2:5, 3:7, 2:3 und nun ein 1:6 tönen und sind horrormässige Heimresultate. Und auch die Kritik am Meister himself wird lauter. 

«Die Zeit von Arno Del Curto ist abgelaufen…
Kein Sportchef darf sich so viele Fehltransfer leisten…
Kein Trainer darf sich so viele gescheiterte Experimente leisten…
Kein Trainer darf so stur auf sein Spielsystem beharren, dass seit bald zwei Jahren nicht mehr fruchtet…
Kein Trainer darf so viel Unruhe ins Team bringen……
ohne dass es Konsequenzen hat.» 

Dies schreibt Berserker im HC-Davos-Forum. Derartige Kritik an AdC gab es zuvor nur selten. User Jump doppelt nach:

«Arno sagte einst, wenn er das Team nicht mehr erreiche, wird er von sich aus gehen. 

Wer weiss, vielleicht gibt es ja heute Abend oder Morgen eine dicke Neuigkeit in den Medien zu lesen.»

Und Kambly hat auch schon einen Vorschlag.
«Jede Ära geht zu Ende. Arno sollte gehen. Kevin Schläpfer ist noch arbeitslos.»

Persbestli brachte es auf den Punkt.
«Es ist katastrophal. Da gibts nichts hinzuzufügen. Wieder waren wir WEIT weg von Punkten. Ich bin wirklich frustriert, und ich glaube kaum, dass man so auch nur in die Nähe der PO-Plätze kommen wird. So desolat habe ich den HCD zuletzt Ende der 80er Jahre erlebt. Und das ging so ziemlich in die Hose.»

Dabei zeigten sich die Fans vor Spielbeginn am Samstagabend mit einer schönen Stadion-Choreographie tapfer. 


 
Schön, dass die Fans dem HCD auch am Strich beistehen, obwohl sie ihr Team damit wohl etwas überschätzen. Denn im Moment fehlen elf Punkte für eine Playoff-Qualifikation. Und der Glaube daran ist nach den Lugano-Pleiten bei vielen, sagen wir mal – einigermassen weg.

Was nun?

Lange Zeit, in Schockstarre auf dem Boden der Tatsachen zu liegen, haben die Bündner nicht. Es geht Schlag auf Schlag weiter. Am Dienstag steht die kurze Fahrt zum Schlusslicht Rapperswil-Jona Lakers an. 7270 schreibt im HCD-Forum:

«Die gefürchtete Rote Laterne könnte am Dienstag übernommen werden. Aktuell sind auch 0 Punkte gegen Rappi alles andere als auszuschliessen.»

Und auch die offizielle HCD-Fanseite sprudelt nicht gerade vor Selbstvertrauen. 

«In dieser mental schwierigen Verfassung müssen die Davoser am Dienstagabend auswärts zum Schicksalsspiel gegen den Tabellenletzten Rapperswil-Jona Lakers antreten.»

Wer hätte gedacht, dass Spiel 14 in dieser Saison bereits zum «Schicksalsspiel» erkoren wird?

 
 

Hier gehts zum Telegramm und zu den Video-Highlights

Hier gehts zur NLA-Tabelle.

 

(Bild Felicien Dubois: Screenshot SRF)