GRHeute hat in die Plattensammlungen von Schweizer Persönlichkeiten geschaut und mit ihnen über ihre eigenen Musikvorlieben gesprochen. Das Gefäss wirft auch einen speziellen Blick auf die Musikszene Graubünden und wie sie von ausserkantonalen Persönlichkeiten wahrgenommen wird. Was dabei alles ans Tageslicht kommt, erfahrt ihr exklusiv hier.

Heute im GRHeute CH-Soundtrack: Andi Biedermann von Androbb.

Erste gekaufte CD:

 

 

 

 

 

 

Queen – The Miracle

Lieblingslied der CD:
I Want It All

Zuletzt gekauftes Lied:
Panic! At the Disco – Girls/Girls/Boys

Aktuelles Lieblingslied:
Queen – Bohemian Rhapsody

Aktuell nervigstes Lied:
Luis Fonsi – Despacito (Wenn das im Radio kommt schalte ich um)


Top 3, Bündner Lieder:
Chris Bluemoon – Heidi,

May Day – Alles Wäga Diar,

Improvement – Farewells

Top 3, Lieblingskünstler:
Queen,

Michael Jackson,

Alter Bridge

Lieblingslied mit eigener Beteiligung:
Androbb – Sorry

Lieblingslied meiner Jugend:
Queen – Bohemian Rhapsody

Lieblingslied von früher, das mir heute peinlich ist:
Gibt es nicht.
Top 3, beste besuchte Konzerte:
Metallica Rock am Ring 2003,

Queen w. Adam Lambert Zürich 2015,

The Music of John Williams Zürich 2017

Wenn ich ein Album wäre, wäre ich dieses:
Androbb – Still on the run

Dieser Künstler hat mich am meisten geprägt:
Queen

Mit diesem Künstler würde ich gerne einmal zusammen arbeiten:
Queen

Mit diesem Künstler kann ich nix anfangen:
Volbeat

Diesen Künstler möchte ich in nächster Zeit unbedingt noch live sehen:
Meat Loaf

Für mich der Act der Zukunft:
Richard Judge