Zum ersten Mal macht das Burger-Festival halt in Chur. Drei Tage lang wird im beim P+R in der oberen Au der Burger im Mittelpunkt stehen.

Dass Burger nicht gleich Burger ist, zeigt die Vielfalt, welche an drei Tagen in Chur geboten wird. Das Brot vom Bäcker nebenan, das Fleisch vom ausgesuchten Metzger, hausgemachte Saucen und die Liebe zum Detail, lässt Liebhaber des «echten» vollfleischigen Burgers gleichermassen zu ihrem Hochgenuss kommen wie Veganer oder auch Asienliebhaber. Pulled Pork- , Wasabi-, Wasserbüffelburger oder indischer Burger sind nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was das Burger Festival zu bieten hat. Mit über 50 verschiedenen Burgern ist die Auswahl wohl die grösste der Schweiz.

Die Besucher erwartet ein Marktplatz mit 20 Burgertrucks und Ständen. Natürlich wird auch für das süsse Wohl gesorgt. Lokale Bier- und Getränkeangebote werden ergänzt mit dem Burger Special Drink. Zahlreiche Sitzplätze laden zum Verweilen und Geniessen ein und der DJ spielt groovige Background Musik. Die Preispolitik wird an diesem Event moderat gehalten. So gibt es Burger bereits ab CHF 6.—und ein Bier für einen Fünfliber.

Das Festival im P+R Obere Au in Chur ist mit seinen kleinen Foodtrucks, Garküchen und Bars am Freitag, 12. Oktober von 17:00 bis 23:00, am Samstag von 11:00 bis 23:00 und am Sonntag von 11.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.

 

(Bild: zVg.)