Die US Schluein Ilanz hat am Samstag in der 7. Runde der regionalen 3. Liga-Meisterschaft den auf dem heimischen Crap Gries gegen den FC Bad Ragaz ausgetragenen Spitzenkampf mit 3:0-Toren gewinnen und damit wieder die Tabellenführung übernehmen können. Chur 97 konnte in der 9. Runde der interregionalen 2. Liga-Meisterschaft beim 1:1-Unentschieden in Kreuzlingen immerhin einen Punkt auf sein Konto verbuchen.

Die Treffer für die Bündner Oberländer, die nun drei Punkte Vorsprung auf die Ragazer aufweisen, erzielten Lars Caduff in der 38. und 52. Minute sowie Linus Tschaler in der Nachspielzeit. Auf den dritten Tabellenplatz vorgestossen ist das Nachwuchsteam von Chur 97, das sich auswärts gegen die Reserven des USV Eschen/Mauren mit 2:1-Toren hat durchsetzen können.

Weiter vom Tabellenende absetzen konnte sich der FC Thusis-Cazis, der in Netstal mit 2:0-Toren siegreich blieb. Der Sprung weg vom Tabellenende gelang dem FC Ems dank dem 3:0-Heimsieg gegen den FC Walenstadt. Je einen Punkt erkämpften sich zudem der FC Landquart-Herrschaft, der zu Hause gegen den FC Sargans nicht über ein 1:1-Unentschieden hinauskam, sowie der CB Lumnezia und Valposchiavo Calcio, die beim 1:1 im Direktduell die Punkte teilten.

Wieder ein Punkt für Chur 97

Die Lage der Churer hat sich trotz des Punktgewinns in Kreuzlingen nur marginal verbessert, weil auch die drei hinter ihnen liegenden Clubs punkten konnten. Zumindest hat der Stadtclub in den nächsten zwei Spielen gegen die zweite Mannschaft des FC Wil 1900 und den FC Amriswil aber die Möglichkeit, endlich den zweiten Saisonsieg einzufahren.

In der regionalen 4. Liga siegte der FC Celerina auch auswärts gegen das punktelose Schlusslicht CB Laax mit 0:2-Toren und ist somit weiterhin souveräner Spitzenreiter vor dem CB Trun/Rabius, der fünf Punkte zurückliegt.

In der Coca-Cola Junior League A musste sich Chur97 im Heimspiel gegen den FC Gossau nach drei Gegentreffern in den Schlussminuten zwar mit 2:5-Toren geschlagen geben, verbleibt aber in der ersten Tabellenhälfte.

Den zweiten aufeinanderfolgenden Sieg feiern konnte in der 2. Liga der Frauen der FC Ems, der auswärts den FC Widnau mit 2:1-Toren besiegen und auf den sechsten Platz vorrücken konnte.

 

Telegramme, Resultate und Ranglisten unter www.football.ch 

 

(Archivbild: US Schluein Ilanz)