Am Samstagnachmittag ist in Samedan ein Fahrradfahrer gestürzt. Er zog sich schwere Verletzungen zu.

Der Mann fuhr am Samstag vor 15 Uhr in Samedan auf einem Weg für Fussgänger und Fahrradfahrer in Richtung Flugplatz. Nach der Überführung über die Engadinerstrasse stürzte der 59-Jährige auf einer Geraden. Dabei zog er sich am ungeschützten Kopf und an den Beinen schwere Verletzungen zu. Ein alarmierter Notarzt versorgte den Verletzten gemeinsam mit einem Ambulanzteam, welches den Mann ins Spital Samedan transportierte.

 

(Kapo Graubünden, 16.9.2018)