Das Hotel Cube stellt auf Montag, 17. September 2018 seinen Betrieb ein. Für die Ferienregion Savognin Bivio Albula ist die Schliessung ein herber Schlag.

Die Gründe sind für die Tourismus Savognin Bivio Albula AG (TSBA) trotz Gespräch mit dem Geschäftsführer nicht klar. Die operative Führung der TSBA ist zusammen mit der Geschäftsführung des Hotels Cube bemüht für bestehende Reservationen eine Alternative anzubieten. Zusätzlich wird versucht mit dem Eigner Rudolf Tucek das Gespräch betreffend weiteren Perspektiven und Nutzungsmöglichkeiten des Hotel Cube zu führen.

Das Hotel Cube war zusammen mit dem Cube Active (Vermietung von Mountaincards, Bikes und weiteren Funsportgeräten) ein Garant für warme Betten und Spass am Berg. Die Ferienregion bezeichnet die Schliessung denn auch als «herber Schlag».

«Wir bedauern die Schliessung sehr und hoffen, dass die Entscheidung des Hauptaktionärs Rudolf Tucek nicht endgültig ist», so Daniel Fischer Präsident des Verwaltungsrates der Savognin Bivio Albula AG. «Die im Mai 2018 neu gründete TSBA setzt sich mit Hochdruck für die touristische Weiterentwicklung und Bündelung der Kräfte ein. Wir unterstützen aktiv Initianten von neuen Hotelprojekten und prüfen neue Formen der Kooperation zusammen mit den bestehenden Gastgebern.»