Marina und Jordan Devonshire haben in Sils im Domleschg in einer alten Lagerhalle ein aussergewöhnliches Fitnessstudio direkt an der Albula eingerichtet. In der tollen Location finden am Mittwoch, 22. August, Schnuppertrainings  für Power Yoga Kurse,  das Australian Workout und das Functional/Bootcamp Training, sowie eine Polefitness-Show statt. Die Bündner Fitnessbox bietet neben den erwähnten Sportarten weitere vielfältige Fitnessangebote für Sportbegeisterte aller Art an.  Auch Kurse für Schwangere und frischgebackene Mamas.

In der Bündner Fitnessbox lässt das Ehepaar Devonshire zusammen mit ihrem Team die Muskeln wachsen und die Kalorien purzeln. Das Fitnessstudio existiert seit dem Jahr 2014 und ist seit dem Jahr 2016 am aktuellen Standort im Industriegebiet in Sils.i.D. Die Fitnessbox bietet Personal Trainings in hoher Qualität, Functional-Trainings, das selbst kreierte Australian Workout, Power Yoga, BBayFit, Polefitness, Rückbildungskurse, Mumfit und Stretching an.

Dabei handelt es sich um eine Community, bei welcher Gemeinsamkeit und Zusammenhalt an erster Stelle stehen und individuell auf den Fitnesserfolg jeder einzelnen Person eingegangen wird. Unabhängig ob noch konditionslos oder schon durchtrainiert. „Wir glauben noch etwas mehr an dich als du selbst und wollen dir zeigen, dass du mehr kannst als du denkst“, steht auf der Internetseite der Bündner Fitnessbox geschrieben.

Ganz viel Power im Australian Workout

Marina Devonshire ist die Gründerin der Bündner Fitnessbox und für den Frauenpower zuständig. Sie ist Personal Trainerin mit Diplom, Fitnessinstruktorin aus Leidenschaft und unterrichtet unter anderem seit mehreren Jahren Polefitness und ihr selbst zusammengestelltes Australian Workout. Dabei handelt es sich um einen Gruppenfitnesskurs, inspiriert durch die australische Fitnesswelt, bei welchem während 40 Minuten intensiv trainiert und ausgepowert wird. «Während meiner Australienreise war es für mich schwierig fixe Fitnesslektionen zu besuchen. Das Australian Workout wurde ursprünglich von mir als Travelworkout entwickelt, mit der Idee es später als Warmup für meine Poledance-Lektionen zu nutzen. Da das Workout aber sehr effektiv und anspruchsvoll ist, eignet es sich hervorragend als Powerworkout das mitreisen kann», sagt Marina Devonshire. Das Programm ist für alle in den unterschiedlichsten Sportlevels geeignet und es kann individuell angepasst werden.

Auch für Schwangere und frischgebackene Mamis geeignet

Den Umständen angepasst ist es auch als Programm während der Schwangerschaft und als Rückbildungskurs nach der Geburt nutzbar. «Ein Kind auf die Welt zu bringen ist eine sportliche Höchstleistung. Meiner Meinung nach hilft Bewegung während der Schwangerschaft nicht nur ausgeglichener zu sein, sondern auch sich körperlich fit für die bevorstehende Geburt zu machen. Nach der Geburt habe ich mir sechs Wochen Erholungszeit gegönnt und dann langsam wieder mit dem Sport angefangen, da dies aber nicht so einfach war wie ich mir das vorgestellt hatte, musste ich mein Training aufbauend gestalten und mit Bedacht wieder einsteigen», sagt Marina Devonshire, Mutter eines Sohnes. Beim Mumfit sind die Übungen vom Australian Workout so angepasst, dass der Kreislauf kontrolliert angeregt und die Beckenbodenmuskulatur integriert wird. Die umliegenden Muskelgruppen (Bauch), Beine, Po, sowie Arme und Beine werden im Programm sanft mit trainiert und die Körperhaltung wird verbessert.

«Ich habe nach der Geburt meines dritten Kindes den Rückbildungskurs in der Fitnessbox besucht. Verglichen mit den vorgängig besuchten Kursen ist das Mumfit für mich das effektivste Rückbildungsprogramm, welches dazu noch Spass macht», sagt eine Kundin.

Schwitzen an der frischen Luft

Neben dem Australian Workout und einem Power Yoga Kurs wird auch das Functional/Bootcamp Training am Open Day vorgestellt. Es ist ein funktionelles Ganzkörperkrafttraining im militärischen Stil, bei welchem auf die Unterstützung von Fitnessgeräten verzichtet und in der freien Natur trainiert wird. Zum Körpereigengewichtstraining wie Liegestützen und Kniebeugen gehören auch Übungen mit Utensilien wie Medizinbälle, Seile, Autoreifen etc. dazu.  Im Functional/Bootcamp Training sorgt unter anderem Marinas Ehemann Jordan Devonshire für Schweissperlen und Muskelaufbau. Er ist der Motivationstrainer und die sogenannte Backgroundenergie der Box und ist für den Männerpower zuständig.  

Vielseitiges Angebot und Zukunftspläne

Unterstützung erhalten die Devonshire in der Fitnessbox von vier weiteren Sportbegeisterten Trainerinnen und Trainer. Janine Erni ist Polefitnessinstruktorin und Australian Workout Trainerin. Annika Barandun unterrichtet Power Yoga und sorgt im Stretching Kurs für mehr Beweglichkeit. Katja Räth und Rico Räth betreiben seit mehreren Jahren Krafttraining und unterstützen Jordan im Functional/Bootcamp Training, sowie im BBayFit Morgentraining für Frühaufsteher. Ab 6.00 Uhr wird beim Kraft- und Definitionsworkout trainiert wenn andere noch schlafen. Die Bündner Fitness Facility schmiedet bereits Pläne für die Zukunft.

«Wir möchten grösser werden und freuen uns nun Vollgas zu starten. Ab dem 23. August 2018 trainieren wir jeden Donnerstag mit unserem Australian Workout in Trin in der Mehrzweckhalle. Das ist unsere erste Expansion, wer weiss was folgen wird. Ein Partneryoga Workshop, Flying Yoga ist ebenfalls in Planung. Dazu aber weitere Infos zu einem späteren Zeitpunkt», sagt Marina Devonshire.

Kleiner Tipp: Wer in den heissen Sommermonaten etwas fitnessfaul ist. Die am offenen Tor der Box vorbeifliessende Albula sorgt mit einem erfrischenden «Lüftchen» bestimmt auch am Open Day für eine Abkühlung.

 

Infos zum Open Day

Mittwoch, 22. August 2018

19.00 Uhr Schnuppertrainings (Türöffnung ab 18.30 Uhr)

20.00 Uhr Polefitness-Show

20.30 Uhr Verlosung Workout-Pass, im Anschluss Snacks und Drinks

weitere Infos zur Bündner Fitnessbox: www.buendner-fitnessbox.com