In Maienfeld ist eine Maiensässhütte durch einen Brand vollständig zerstört worden. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 20 Uhr am Mittwochabend ging bei der Kantonspolizei Graubünden die Meldung ein, wonach bei der Örtlichkeit Hölzli eine kleinere Maiensässhütte brenne. Die ausgerückte Feuerwehr Maienfeld hatte den Brand der vier auf vier Meter grossen Hütte rasch gelöscht. Ein Blitzeinschlag dürfte für den Brand verantwortlich sein. Es entstand ein Sachschaden von einigen zehntausend Franken.

(Kapo Graubünden, 02.08.2018)