LRSW8rX2fkY

In einem Spiel mit begeisternden Ballwechseln hat sich Jonas Forejtek in Klosters zum U18-Europameister im Tennis gekürt. Der Tscheche setzte sich gegen den Bulgaren Adrian Andreev mit 7:6, 6:7 und 6:3 durch. Die Highlights des Spiels im Video oben.

Der Bulgare Adrian Andreev und der Tscheche Jonas Forejtek lieferten sich im Endspiel ein spannendes Duell auf Augenhöhe. Der topgesetzte Andreev gewann den ersten Satz im Tie-Break klar und kam im zweiten Satz erneut im Tie-Break zu einem Matchball, den er allerdings leichtfertig verschenkte. Schon zwei Games zuvor hatte er zwei Breakbälle zur möglichen Vorentscheidung vergeben. Im Entscheidungssatz wurde der als Nummer 11 des Turniers gesetzte Forejtek stärker und breakte Andreev früh, musste aber umgehend ein Re-Break einstecken. Der Tscheche zeigte sich in der Folge aber mental und körperlich auf der Höhe und war in einem begeisternden Schlagabtausch nun etwas stärker. Forejtek breakte Andreev zwei weitere Male und holte sich somit die U18-EM-Krone. 

 

Info
Hier gehts zu den Resultaten.
Zur Turniervorschau vom Montag gehts hier
Zum Tagesbericht vom Montag gehts hier
Zum Tagesbericht vom Dienstag gehts hier.
Zum Tagesbericht vom Mittwoch gehts hier.
Zum Tagesbericht vom Donnerstag gehts hier
Zum Tagesbericht vom Freitag gehts hier.
Zum Bericht der Halbfinals gehts hier
 

(Archivbild: Jonas Forejtek Flickr)