Wir haben in die Plattensammlungen von Persönlichkeiten geschaut und mit ihnen über ihre eigenen Musikvorlieben gesprochen. Was dabei alles ans Tageslicht kommt, erfährt ihr exklusiv hier. Heute im GRHeute-Soundtrack: Anna Clavadetscher von Mr. Linus.

Erste gekaufte CD:

 

 

 

 

 

Backstreet Boys – Backstreet Boys

Lieblingslied der CD:

We’ve got it goin’ on

Zuletzt gekauftes Album:

Golden Staples – Not Scientists (LP)

Aktuelles Lieblingslied:

Alexa – Adam Angst

Aktuell nervigstes Lied:

Keine Ahnung, höre ich mir nicht an.

Top 3, Bündner Lieder:

147 Täg – No Future,
Resignation – Declined
Apology – Marked With Lipstick

Top 3, Lieblingskünstler:

Schwierig. Unter anderem: Alkaline Trio, Fjørt, ITCHY, Heisskalt

Lieblingslied mit eigener Beteiligung:

Schüsse – Mr. Linus (kann man sich noch nicht anhören.)

Lieblingslied meiner Jugend:

Alles von Papa Roach, Billy Talent, Anti Flag und die Ärzte.

Lieblingslied von früher, das mir heute peinlich ist:

Ich bin nich ich – Tokio Hotel

Top 3, beste besuchte Konzerte:

Auch schwierig. Vieles im Werk 21 in Zürich und als junge Anna unter anderem:
Zebrahead – Conrad Sohm, Dornbirn (2010),
Itchy Poopzkid – Kofmehl, Solothurn (2011), Rise Against – Xtra, Zürich (2011) oder auch Broilers – Greenfield Festival (2014)

Wenn ich ein Album wäre, wäre ich dieses:

The Troubled Stateside – Crime in Stereo

Diese Künstler haben mich am meisten geprägt:

Killerpilze, Green Day

Mit diesem Künstler würde ich gerne einmal zusammenarbeiten:

Dylan Mattheisen von Tiny Moving Parts

Mit diesem Künstler kann ich nix anfangen:

Rammstein

Diese Künstler möchte ich in nächster Zeit unbedingt noch live sehen:

Bellevue Days, ELMAR

Für mich die Acts der Zukunft:

Lygo & Shoreline