De Churerin Simona Waltert ist erfolgreich in die U18-Europemeisterschaft in Klosters gestartet: Die 17-Jährige bezwang nach einem Freilos in der 1. Runde am Dienstag in der 2. Runde die Rumänin Selma Stefania Cadar problemlos mit 6:2, 6:4.

In der dritten Runde, den Sechzehntelfinals, trifft Waltert am Mittwoch auf die Russin Vlada Koval. Anspielzeit ist voraussichtlich um ca. 12 Uhr, das Spiel wird wie gewohnt im Live-Stream übertragen. Schweizer Tennis-Fans kommen auf Court 1 übrigens schon ab 9 Uhr morgens auf ihre Kosten: Den Beginn macht Damien Wenger, gefolgt von Leonie Küng und Henry von der Schulenburg, ehe die Churer Lokalmatadorin nach dem Mittag ihr Drittrundenspiel bestreitet.

Die 17-jährige Koval müsste durchaus in Reichweite Walterts sein, auch wenn die Russin ihre Aufgabe am Dienstag gegen die Ungarin Fanni Gecsek souverän mit 6:0, 6:2 löste. Koval ist in der Weltrangliste aktuell die Nummer 738, Waltert ist im WTA-Ranking auf Position 519 eingestuft. Die beiden Athletinnen haben noch nie gegeneinander gespielt.

 

Info

Hier gehts zu den Resultaten von Dienstag.
Hier gehts zum Tagesprogramm von Mittwoch. 
Zur Turniervorschau vom Montag gehts hier
Zum Tagesbericht vom Montag gehts hier

 

(Archivbild Simona Waltert: Tennis Klosters)