Wie bereits in Landquart (GRHeute berichtete), so passte die GKB nun auch in Domat/Ems die Schalterhalle den neuen Gegebenheiten an. 

Die Bedürfnisse an eine Bank haben sich verändert. Kundinnen und Kunden erledigen diverse Bankgeschäfte über elektronische Kanäle. Filialen suchen sie vor allem für persönliche Beratungen auf. Bargeldbezüge am Schalter sind immer weniger gefragt. Die GKB reagiert auf diese Entwicklung und hat mit dem Regionalsitz Domat/Ems den dritten grösseren Standort daran angepasst. Nach siebenwöchigem Umbau fand gestern Nachmittag die Eröffnung statt, und Fotograf Charly Bosshard war für GRHeute vor Ort.

Neue Kundenhalle als Ort der Begegnung

Die Transaktionen an den Schaltern gingen in den letzten sechs Jahren um rund fünfzig Prozent zurück. Diesem Trend begegnet die GKB mit ihrem neuen Filialkonzept. Dabei bildet ein Empfang die zentrale Anlaufstelle in der neu gestalteten Kundenhalle. Die Berater bewegen sich frei und gehen direkt auf die Kunden zu. Eine Lounge-Ecke mit Kaffeemaschine lädt zum Verweilen ein und wird für die Kundenpflege genutzt. Auf diese Weise kann sich die GKB als moderne Beratungsbank positionieren.

Ausbau der persönlichen Beratung

Damian Jensky und sein Team bieten weiterhin sämtliche Bankdienstleistungen an. Dazu gehören Anlageberatung und Vermögensverwaltung sowie Finanzierungen und Vorsorge. Der neue Regionalsitz kommt jedoch ohne klassische Schalter aus. Damit kann die GKB die frei werdenden Kapazitäten – ohne Abbau beim Personal – in diskreter und angenehmer Atmosphäre gezielter in der Beratung einsetzen. Die Berater am Empfang bieten weiterhin einfache Geschäfte wie Kartenbestellungen und Zahlungen an. «Dank dem neuen Filialkonzept sind wir noch näher bei unseren Kundinnen und Kunden und haben mehr Zeit für individuelle Anliegen», freut sich Damian Jensky, Leiter Region Domat/Ems.

Moderne Automaten

Für einfache Bankgeschäfte stehen Multifunktionsgeräte zur Verfügung. Möglich sind folgende Funktionen: Ein- und Auszahlungen in Schweizer Franken und Euro mit wählbarer Notenstückelung, Kontoüberträge tätigen sowie Kontostand abfragen. Bei Bedarf unterstützen die Berater am Empfang Kundinnen und Kunden bei der Bedienung. Ausserhalb der Öffnungszeiten sind die Automaten in der 24-Stunden-Zone zugänglich.

(Quelle: zVg, Bilder: Charly Bosshard)