Am Samstagabend hat der Verein Wohlklang erstmals das Musikfestival Arcas Rock auf dem wohl schönsten Churer Altstadtplatz veranstaltet. Mit über 1000 musikbegeisterten Besucherinnen und Besuchern hat der Verein bereits im ersten Jahr die Erwartungen übertreffen können.

Am späten Nachmittag versammelten sich bereits viele Besucherinnen und Besucher vor der Bühne und horchten gespannt dem Auftritt des Wahlchurers Kaufmann. Spätestens beim Song ‘Lisa’ war das Eis gebrochen und das Festival war endgültig lanciert. Trotz technischer Problem beim Soundcheck mochte danach auch der Auftritt von Me+Marie zu überzeugen. Die neuen Songs des heiss ersehnten zweiten Albums gefielen und es rockte so richtig auf dem Arcas. The Gardener & The Tree stellten danach dem Publikum ihr neues Album vor, das eine Woche zuvor erschienen war und ebenfalls auf gutes Echo stiess.
Das grosse Highlight wurde für den Schluss aufgespart: Lola Marsh. Viele Lorbereeren waren der Band aus Tel Aviv vorausgeeilt und sie hatten nicht zu viel versprochen. Die Stimme der Sängerin Yael gepaart mit den gefühlvollen Songs und einer überragenden Bühnenpräsenz der Band machten den Auftritt für viele Besucher/innen zu einem unvergesslichen Musikerlebnis. Der Verein Wohlklang darf auf eine grossartige Festivalpremiere zurückblicken.

 
(Bilder: zVg.)