In Mastrils ist am Dienstagmorgen ein Mann schwer verletzt aufgefunden worden. Die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen.

Der 31-jährige Mann wurde von einer Passantin im Bereiche des Schulhauses aufgefunden. Sein E-Bike, mit dem er zwischen 06.30 und 06.40 Uhr talwärts zur Arbeit gefahren war, lag neben ihm. Die Passantin brachte den Mann an seinen Wohnort, wo Angehörige feststellten, dass er schwer verletzt war. Ein Ambulanzteam überführte ihn dann ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Personen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem schwer verletzten Mann gemacht haben, melden sich bitte bei der Kantonspolizei Graubünden (Telefon 081 257 72 50).

 

(Bild: GRHeute)