Am Karfreitag-Abend hat sich auf der Malixerstrasse ein Selbstunfall mit einem Personenwagen ereignet. Das Fahrzeug kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Neulenker verletzte sich leicht.

Der 18-jährige Personenwagenlenker fuhr bergwärts über die Malixerstrasse Richtung Malix. Auf der Höhe des Hohenbühlweges geriet er ausgangs einer Linkskurve auf die rechtsseitige Stützmauer. Anschliessend drehte es das Fahrzeug und es kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Am Personenwagen entstand Totalschaden. Der Lenker verletzte sich leicht und suchte im Anschluss selbständig einen Arzt auf. Die Malixerstrasse blieb rund 1½ Stunden lang blockiert.

 

(Stadtpolizei Chur, 1.4.2018)