Im Schneesportgebiet Arosa Lenzerheide fand am vergangenen Wochenende das 2. STV-Skifest statt. Rund 270 Turnerinnen und Turner aus der gesamten Schweiz haben sich dabei in verschiedenen Disziplinen am Berg gemessen. Gewonnen haben gleich zwei Turnvereine aus dem Zürcher Oberland: die Damenriege Wald (Stärkeklasse 1) sowie der Turnverein Fischenthal (Stärkeklasse 2).

Bereits zum zweiten Mal traf sich am Wochenende vom 17./18. März 2018 die Schweizer Turnfamilie zum offiziellen STV-Skifest in Arosa Lenzerheide. Insgesamt 27 Vereine mit rund 270 Turnerinnen und Turnern haben sich für das sportliche Skiwochenende angemeldet. Damit konnte die Teilnehmerzahl des STV-Skifest bereits im zweiten Jahr massiv gesteigert werden. Für Philipp Waldis, Eventmanager der Ferienregion Lenzerheide, ein deutliches Zeichen: «Wir haben mit unserer Idee, ein Turnfest im Winter auf die Beine zu stellen, mitten ins Schwarze getroffen. Die Stimmung vor Ort war fantastisch!»

Sieger 2. STV Skifest: Damenriege Wald und TV Fischenthal

Mit dem STV-Skifest bieten die Organisatoren den Turnvereinen eine Mischung aus sportlichem Wettkampf und attraktivem Rahmenprogramm. Am Samstag haben sich die Turnvereine in insgesamt drei Disziplinen gemessen. Neben dem klassischen Riesenslalom stand die beliebte «Foto Challenge» sowie der bereits legendäre «Fachtest Après Ski» auf dem Programm. Aufgrund der Rückmeldungen der ersten Austragung wurde das Wettkampf-Programm von fünf auf drei Disziplinen gekürzt. «Wir wollten den Vereinen dadurch mehr Zeit für das gemeinsame Skifahren verschaffen» erklärt Philipp Waldis den Entscheid.

Bei der «Super-Final-Stafette» am späteren Samstagnachmittag wurde aus den vier Finalisten der beste Turnverein pro Stärkeklasse erkoren. Gewonnen haben das 2. STV-Skifest die Damenriege Wald (Stärkeklasse 1) und der Turnverein Fischenthal (Stärkeklasse 2).

Winterliche Verhältnisse und tolle Stimmung

Nachdem die Premiere im März des letzten Jahres mit frühlingshaften Temperaturen und Regen zu kämpfen hatte, wurde auch die zweite Austragung wettertechnisch nicht verschont. Die Sonne blickte zwar an beiden Eventtagen kurz durch die Wolkendecke, mehrheitlich war es aber winterlich weiss mit zeitweise starkem Schneefall. Dennoch konnte das Wetter der tollen Stimmung unter den Teilnehmenden nichts anhaben. Denn neben dem sportlichen Programm steht beim STV-Skifest auch das gesellige Miteinander im Fokus.

Nach dem gemeinsamen Abendessen in verschiedenen Lokalitäten in Lenzerheide wurde an der offiziellen Turner-Party im Obertor in Parpan ausgiebig gefeiert. Am Sonntag konnten die Turnerinnen und Turner das 2. STV-Skifest mit verschiedenen Aktivitäten wie einem Biathlon-Schnupperkurs, Langlaufkurs oder einer geführten Freeridetour in Arosa Lenzerheide individuell ausklingen lassen.

 Strategische Partnerschaft zwischen GRF und STV

Entstanden ist die Idee zum winterlichen Turnfest aufgrund der strategischen Partnerschaft von Graubünden Ferien und dem Schweizerischen Turnverband. «Die Turnerinnen und Turner pflegen in der Regel ein sehr aktives Vereinsleben und organisieren oft mehrere gemeinsame Ausflüge im Jahr. Graubünden bietet die perfekte Kulisse für solche erlebnisreiche Gruppenausflüge» erklärt Flavio Godenzi, Leiter Shared Services bei Graubünden Ferien, die Gründe für die langfristig geplante Partnerschaft. Auch Bruno Cavelti, Chef Sponsoring beim STV, ist vom Konzept des STV-Skifest überzeugt: «Die STV-Mitgliedschaft wird durch einen solchen Event im Bündnerland noch attraktiver».

Das 3. STV-Skifest findet am 16./17. März 2019 in Arosa Lenzerheide statt.