Der Brennpunkt der Stadtpolizei Chur lag auch am vergangenen Wochenende im Welschdörfli. Daneben kümmerte sich die Polizei unter anderem auch um Raucher im Taxi.

Am Freitagabend führte die Stadtpolizei eine Verkehrskontrolle durch und erwischte einen Mann, der trotz eines Fahrzeugsausweisentzug ein Fahrzeug lenkte. Er versuchte, sich mit dem Führerausweis seines Bruders auszuweisen, doch die Polizisten fielen nicht darauf ein. Er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Mehr zu tun gab es in der Nacht auf Sonntag im Welschdörfli. Mehrmals intervenierte die Stadtpolizei wegen Tätlichkeiten und konnte so Schlimmeres verhindern. Am frühen Sonntagmorgen meldete sich zudem ein Taxifahrer am Schalter der Stadtpolizei, weil fünf Fahrgäste sich nicht an das Rauchverbot im Taxi halten wollten. Es kam zu einem verbalen Schlagabtausch zwischen Taxifahrer und Gästen, den die Polizei schlichten konnte.

(4.3.18, Stadtpolizei Chur)