Am 10. Juni wird abgerechnet: An den Wahlen 2018 in Graubünden wird der Regierungsrat neu gewählt. Das Rennen um die Plätze in der Regierung – vor allem die zwei frei werdenden der SP und der BDP – ist völlig offen. Sieben Männer kämpfen um einen Sitz in der Regierung. GRHeute schätzt die Wahl-Chancen der Kandidaten bis im Juni in unregelmässigen Abständen ein – natürlich völlig subjektiv.

Hier gehts los.