Der Begriff Sicherheit rückt immer mehr ins Zentrum der politischen Diskussion. Zu Recht. Sicherheit im weitesten Sinne ist die Basis für das Wohlgefühl  unserer Bevölkerung. Sicherheit ist auch die Basis, für eine gesunde Weiterentwicklung unseres Kanton. Gerade in diesem Jahr erleben wir einen touristischen Aufschwung auch deshalb, weil viele Touristen unsichere Gebiete auf der Welt meiden. Unternehmen investieren zunehmend dort, wo ihre Anlagen sicher sind. Und schaffen und sichern damit Arbeitsplätze. Tagungen, grössere Sportanlässe und Kongresse wie zum Beispiel das WEF werden dort durchgeführt, wo die Sicherheit noch gewährleistet werden kann. Graubünden verfügt in bezug auf das Sicherheitskriterium einen wesentlichen Standortvorteil und weltweit ein hervorragendes Image. Dazu gilt es Sorge zu tragen. Mit der Wahl von Walter Schlegel, dem Kommandanten der Kantonspolizei und Leiter der Stabstelle WEF,  in die Bündnerregierung kann diesbezüglich das Know How in der Regierung wesentlich gestärkt werden. Zum Wohle unseres Kantons und seiner Bevölkerung.

Daniel Walti, Sarn