Tages-Anzeiger (Link)

«Der bekannte Politologe Samuel Huntington hat für die Besucher des World Economic Forum (WEF) einst den Begriff «Davos-Men» geprägt. Bis heute steht der Begriff für die Vertreter einer miteinander vernetzten internationalen Elite, die hoffen, im Schweizer Bergdorf die politischen und ökonomischen Angelegenheiten der Welt besser zu regeln. Das ist auch der Anspruch des WEF und seines Gründers Klaus Schwab. Donald Trump passt nicht zu diesem Anspruch, er ist der Anti-Davos-Man. Die internationale Zusammenarbeit, die am WEF beschworen wird, interessiert ihn nicht. Er steht für das Gegenteil: für Abschottung, Protektionismus und nationalen Egoismus.»

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15