Am Freitagnachmittag kam es an der Böschenstrasse zu einem Stromausfall. Der Hebearm eines Lastwagens brachte das Gerüst einer Stromkabelüberführung zum Einsturz.

Ein 44-jähriger Lastwagenfahrer reinigte mit einem Schlammsauger einen Schacht an der Böschenstrasse (oberhalb der Lürlibadstrasse). Als er mit dem Lastwagen zum nächsten Schacht weiterfuhr, hatte er den Saugschlauch nicht an die Transportstellung angebracht. Aus noch nicht restlos geklärten Gründen verfing sich der Hebearm an der Stromkabelüberführung und brachte das Gerüst zum Einsturz. Die Stromzufuhr musste kurzzeitig unterbrochen werden und die Fahrbahn blieb für eine Stunde gesperrt. Am Gerüst und am Drahtzaun entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

 

(Stadtpolizei Chur, 27.5.17)