Die Inventx hat es geschafft: Die Churer Stimmbevölkerung hat dem Landtausch im Alten Forstwerkhof zugestimmt. Damit muss das «Mehrwerk» nur noch gebaut werden.

7598 Mal Ja: Das sind 84,60 Prozent der Stimmen, die am Sonntag in die Urne der Stadt Chur eingelegt wurden. Das heisst: der L-förmige Bau der IT-Dienstleistungsfirma Inventx kann gebaut werden. Ein Teil des Gebäudes wird der Stadt gehören, die ihr Archiv dringend vergrössern muss.

Vor allem kann Chur damit beweisen, dass auch die Bevölkerung gewillt ist, Unternehmen optimale Rahmenbedingungen für innovatives Unternehmertum zu bieten, wie es Stadtpräsident Urs Marti im Vorfeld ausgedrückt hatte. «Wir pflegen unseren Wirtschaftsstandort und können das mit Erfolgsgeschichten wie der Inventx eindrücklich belegen.»

 

Mehr zum Projekt «Mehrwerk», geplant von Fanzun, findet sich hier.

Open Popup