Mit der Eröffnung der Schweizerhof Barstreet startet das St. Moritzer Hotel Schweizerhof in die WM-Wintersaison. Der traditionelle Treffpunkt von Einheimischen und Gästen präsentiert eine neue Bar, das kleinste Kino des Engadins und noch mehr Raum, um sich zu treffen und zu unterhalten. Die neue Schweizerhof Barstreet wird am Samstag, 3. Dezember eröffnet.

Der St. Moritzer Schweizerhof ist seit vielen Jahren der Treffpunkt für Liebhaber von Bar-Atmosphäre und Livemusik. Auf die neue Wintersaison wartet das Viersternehaus mit einigen Neuerungen auf: Anstelle der Pianobar erwartet die neue QN-Bar St. Moritz ihre Besucher. Mit einer gepflegten Champagner- und Weinauswahl, klassischen Cocktails und erlesenen Zigarren wird sie rasch eine der ersten St. Moritzer Adressen für Geniesser werden, heisst es in einer aktuellen Mitteilung.

Das Stübli am anderen Ende der Schweizerhof Barstreet bleibt natürlich erhalten. Seit nunmehr bald 40 Jahren ist es das St. Moritzer Synonym für Lebensfreude und Livemusik bis in die frühen
Morgenstunden. Zwischen QN-Bar und Stübli wurde die Barstreet neu gestaltet. Der früher etwas enge Gang durch das Hotel wurde zur Begegnungszone erweitert. Hier kann man sich nun bequemer treffen und unterhalten.

Neu gestaltet wurde das Muli in der Mitte der Barstreet: der ruhige Treffpunkt ist ein Gegenpol zum lebendigen Stübli und zur trendigen QN-Bar St. Moritz. Es lädt ein zum Verweilen bei einem Drink oder einem guten Glas Wein. Gleich neben dem Muli wartet neu das kleinste Kino des Engadins auf sein Publikum. Hier gibt es Kinohighlights für jeweils nur sechs Zuschauer.

hotel-schweizerhof-st-moritz

(Bilder: Hotel Schweizerhof St. Moritz)