Diesen Samstag ist es wieder soweit und die dritte Töfflitour startet. Im Frühling fuhren 100 Töffli-Begeisterte von Chur nach Ascona. Im Rahmen der dritten Tour fährt nun der Tross wieder zurück in die Alpenstadt.

Das Organisationskomitee freut sich, dass bei der 3. Durchführung wieder zahlreiche Anmeldungen eingegangen sind. Insgesamt sind 101 Teilnehmer dabei. Auch bei der 3. Tour sind Frauen immer noch in einer klaren Minderheit, gerade mal 8 Frauen werden auf der Tour dabei sein. Was das Alter der Teilnehmer betrifft, begeistert die Tour eine breite Altersgruppe, Jung und Alt sind willkommen, denn mitmachen kann jeder, welcher sich sicher im Sattel hält und über einen gültigen Fahrausweis verfügt.

Die «Töffli-Buaba» dürfen sich wieder auf eine perfekt organisierte Tour freuen, bei welcher es auch Petrus mit dem Wetter gut meinen wird. Die Tour startet um 8 Uhr bei der Piazza in Ascona. Der erste Check-Point erfolgt über Mittag auf dem San Bernardino. Anschliessend gilt es die über 1’400 Höhenmeter über den Pass zur Viamalaschlucht zu überwinden, wo Viamala Tourismus den «Töffli-Buaba» Kaffee und Kuchen offeriert. Der nächste Check-Point wird dann bereits in Chur sein. Beim Hotel City West besammelt sich die Gruppe zu einer letzten Pause, bevor man dann gemeinsam in die Churer Altstadt fährt. Nach einer schönen Runde ist das Endziel im Café Merz in der Bahnhofstrasse. Schaulustige und Töffli-Fans sind herzlich willkommen bei gemütlichem Töfflisound mit DJ Pipo Cantina bis 21.30 Uhr mit den «Töffli-Buaba» auf eine schöne Tour anzustossen oder sich bereits für die nächste Tour im Frühling anzumelden.

GRHeute berichtete exklusiv über die 2. Waazzoouu-Töffli-Tour von Chur nach Ascona im Mai 2016.

 

(Bilder: zVg.)