Am 1. Januar 2016 hatte Lenzerheide die 10. Tour de Ski eröffnet. Während drei Tagen verfolgten über 27‘000 Besucherinnen und Besucher die Wettkämpfe vor Ort. Am TV waren 32 Millionen Zuschauer dabei. Der grosse Erfolg bringt der Ferienregion Lenzerheide eine schwarze Null in der Kasse – und die Lust auf mehr, wie gestern kommuniziert wurde.

Es war eine atemberaubende Kulisse, in der sich die weltbesten Langläuferinnen und Langläufer zu Jahresbeginn in der Ferienregion Lenzerheide präsentierten. Im Stadion und entlang der Strecke sorgten über 27‘000 Besucherinnen und Besucher für ein wahres Langlauffest. «Der grosse Zuschaueraufmarsch an allen drei Wettkampftagen hat unsere Erwartungen klar übertroffen», bestätigt Hannes Parpan, OK-Präsident der Tour de Ski Lenzerheide. Dies widerspiegelt sich auch in den TV-Zahlen. Mit insgesamt drei Wettkampftagen und der medienwirksamen Eröffnung der 10. Tour de Ski konnte Lenzerheide über 32 Millionen TV Zuschauer verzeichnen – die insgesamt höchste Zuschauerquote aller Langlauf Weltcup Veranstaltungen. Alleine das Schweizer Fernsehen verzeichnete am Neujahrstag rund eine Viertel Million TV-Zuschauer.

Tolle Stimmung und volles Haus.

Auch die Rückmeldungen von Athleten, Betreuern, Funktionären und Medien waren durchwegs positiv. Die schwierige Schneesituation war für die Organisatoren im letzten Winter eine besondere Herausforderung. Dank grossem Einsatz konnten sämtliche Etappen auf einer verkürzten Rennstrecke aber über die Originaldistanz stattfinden. Nach dem endgültigen Rechnungsabschluss zieht Hannes Parpan auch finanziell eine positive Bilanz: «Wie erwartet konnten wir das Budget einhalten und eine schwarze Null schreiben».

Therese Johaug.

Aktuell ist das 10-köpfige Organisationskomitee bereits mit den ersten Vorbereitungen für die nächste Auflage der Tour de Ski Lenzerheide beschäftigt. Gemäss dem provisorischen Eventkalender der FIS wird die Tour de Ski vom 30. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018 zum dritten Mal in der Ferienregion Lenzerheide gastieren. Auf dem Programm stehen dann erneut drei Eröffnungsetappen. Schweizer Austragungsort im kommenden Winter ist wiederum Val Müstair. An Silvester und Neujahr 2016/17 wird in Tschierv die Tour de Ski ebenfalls mit zwei Etappen eröffnet.

Fans.

(Quelle: Medienmitteilung/Bilder: EQ Images)