In Pontresina hat sich am Montagnachmittag eine Kollision zwischen einem Betonmischer und einem Personenwagen ereignet. Fünf Personen wurden dabei verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Ein Personenwagen mit deutschen Kontrollschildern fuhr kurz nach 14.30 Uhr von Pontresina in Richtung Samedan. Als das Fahrzeug bei der Örtlichkeit Gitögla in die Hauptstrasse einbog, kam es zu einer heftigen seitlich-frontalen Kollision mit einem in Richtung Berninapass fahrenden Vierachs-Betonmischer. Der Chauffeur des Betonmischers sowie drei Insassen des Personenwagens verletzten sich leicht. Sie wurden mit der Ambulanz ins Spital nach Samedan überführt.

Eine Frau, die sich auf dem Rücksitz des Personenwagens befand, wurde mittelschwer verletzt. Die Rega flog sie ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Die Feuerwehr Samedan-Pontresina musste den Personenwagen aufbrechen, um die Verletzten zu bergen. Während der Rettungsarbeiten und der Tatbestandsaufnahme leitete die Kantonspolizei Graubünden den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei.

(Kapo, 6.6.2016)
Polizeimeldungen auf einen Blick
Polizeikarte 2015