Die Stadtpolizei Chur hat im Verlauf des Wochenendes bei Verkehrskontrollen mehrere Verstösse gegen das Strassenverkehrsgesetz festgestellt. Die Fahrzeuglenker werden angezeigt.

Zwei Fahrzeuglenker sind erwischt worden, wie sie angetrunken Auto gefahren. Der Alkohol-Höchstwert bei den aus dem Verkehr gezogenen Fahrzeuglenkern betrug dabei rund 1.7 Promille. Ein weiterer Autofahrer missachtete die Auflage, die im Führerausweis festgeschriebene Sehhilfe zu tragen.

In einem weiteren Einsatz hielt die Stapo einen 15-Jährigen an, der den Motor seines Mofas abgeändert hatte, um so eine höhere Geschwindigkeit zu erreichen.

Insgesamt rückte die Stadtpolizei Chur am Wochenende zu insgesamt 30 Einsätzen wie Lärmbelästigungen, Streitereien und Hilfeleistungen gegenüber der Bevölkerung aus.

 

(Bild: GRHeute/Pixabay)

Open Popup