Die anfangs 2013 von Sascha Haas gegründete und auch heute noch unter seiner Leitung stehende Basketballschule Graubünden ist auf Erfolgskurs. Ihr Ziel ist, den Basketballsport im Kanton zu fördern und sich für die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen auf und neben dem Spielfeld einzusetzen. Dabei sollen Breiten- und Leistungssportler das passende Angebot finden.

Mittlerweile lernen in Chur rund 60 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren betont spielerisch den Umgang mit dem Basketball. Dabei geht es in den Kategorien U8, U10, U12 und U14 nicht primär um Resultate. Vielmehr sollen den sportbegeisterten Jugendlichen Fairness, Teamgeist, Kreativität und Disziplin vermittelt werden. Zusätzlich wird angestrebt, vermehrt auch die Eltern mit einzubinden, sei es für die Vorstandsarbeit, für die Kioskführung oder um ihnen zu ermöglichen, plauschhalber selbst Basketball zu spielen.

Ausbildung zwischen Spass und Leistungssport

Die Ausbildung in der Basketballschule Graubünden ist nach Aussage von Sascha Haas ein eigentlicher Spagat zwischen dem spielerischen Vermitteln der Grundlagen und einem zielgerichteten, leistungsorientierten Training. Der 15-jährige Stefan Miletic beispielsweise trainiert heute fünfmal pro Woche, das heisst zweimal mit dem U19-Team von Chur Basket und dazu noch dreimal in der CBSZ Men’s Basketball Academy in Zürich. Wohin der Weg des ehemaligen Basketballschülers schliesslich führt, ist aber trotz seines Talents und des beträchtlichen Trainingsaufwands völlig offen.

In Chur wird unter der Leitung von Manuel Padrutt, Susanne Friberg und Sigrid Huissoon zweimal wöchentlich trainiert.

Die Mixed U14 der Jahrgänge 2002 und 2003 am Montag von 19:00 bis 20:30 Uhr in der Doppelhalle oben Sand und am Mittwoch von 19:00 bis 20:30 Uhr in der Alten Halle Sand.

Die Mixed U12 der Jahrgänge 2004 und 2005 am Montag von 18:40 bis 20:00 Uhr in der Turnhalle Quader 2 und am Mittwoch von 17:00 bis 18:40 Uhr in der Turnhalle Rheinau unten.

Die Mixed U10 der Jahrgänge 2006 und jünger am Mittwoch von 18:00 bis 19:30 Uhr und am Freitag von 18:40 bis 20:00 Uhr in der Turnhalle Quader 2.

Wer die faszinierende Sportart Basketball näher kennenlernen möchte, kann sich jederzeit unter www.bsgr.ch für ein Schnuppertraining anmelden.

Open Saturday und Basketballschüali als Zusatzangebote

Die Basketballschule Graubünden organisiert jeweils an einem Samstag im Monat den Open Saturday. Diese Kurse stehen allen Interessierten offen und sind gratis, erfordern aber eine Anmeldung. Ausgebildete Kindertrainer bieten für die ganz Kleinen (bis 6 Jahre) Spielstunden an, während für die Älteren unter anderem Wurf-, Technik-, Konditions- und Koordinationstrainings geplant sind. Auch Erwachsene sind herzlich willkommen.

Die Basketballschüali ist die Schülermeisterschaft der Primarschulen der Agglomeration Chur. Sie wurde 2013 nach ungefähr 20 Jahren Unterbruch wieder ins Leben gerufen und findet immer im November statt. 2015 nahmen 20 Teams daran teil.

News

In absehbarer Zukunft sind zur Erweiterung des Angebots Stützpunkte vorerst in Schiers, dann aber auch in Thusis und in Ilanz geplant. Zudem beabsichtigt man, möglichst viele Turnvereine davon zu überzeugen, den Basketballsport in ihr Angebot aufzunehmen, um ihn in Graubünden populärer zu machen. Schliesslich will man alles daran setzen, die in Chur bestehenden Hallenprobleme zu lösen, damit keine Basketballinteressierten mehr aus Kapazitätsgründen abgewiesen werden müssen.

Die Basketballschule Graubünden spielt jetzt international, das heisst ihre Teams nehmen nicht mehr am Spielbetrieb des Nordostschweizer Basketballverbands, sondern an dem des Vorarlberger Basketballverbands teil. Die Vereinsleitung erhofft sich dadurch – nebst kürzeren Reisewegen und einer ausgeglicheneren Meisterschaft – vor allem die gezieltere Förderung des eigenen Nachwuchses.

Chur Basket profitiert von der Nachwuchsförderung

Chur Basket ist der einzige Basketballverein Graubündens, der mit mehreren Teams und durchaus erfolgreich an der Meisterschaft teilnimmt. Er setzt konsequent auf den eigenen Nachwuchs und profitiert zweifellos von der intensiven und zielgerichteten Ausbildung in der Basketballschule. Churer Nachwuchsteams haben schon öfters an der Finalrunde um die Schweizer Meisterschaft teilgenommen und darüber hinaus wiederholt den Meistertitel der Region Ostschweiz errungen.

 

(Bild: www.bsgr.ch/Erwin Keller)