Weil ein Teilstück für die Pferderennen auf Schnee in Arosa nicht genügend präpariert werden konnte, mussten der 1. Renntag gestern abgesagt werden. Nur das berittene Skijöring konnte durchgeführt werden – mit einem prominenten Sieger: Es triumphierte der ehemalige Fussballstar Andy Egli.

«Natürlich sind wir enttäuscht, wir haben bis zuletzt versucht, die Rennpiste zu präparieren und die Voraussetzung für die Rennen zu schaffen. Eine so kurzfristige Absage ist immer ärgerlich. Umso mehr setzen wir alles daran, den zweiten Renntag am 31. Januar 2016 durchzuführen», liess sich der Präsident der Pferderennen auf Schnee, Hans-Jürg Rehli, zitieren.

Pferde1T
Ein wenig Pferdesport konnte am Sonntag trotzdem erlebt werden, das berittene Skijöring wurde wie geplant durchgeführt. Zur Freude der Zuschauer wurden sogar zwei Runden gefahren und zwar mit den Teilnehmern Patrick O. Müller (Sponsor des Skijörings), Toni Schneider (Heineken Schweiz), Bob Elfring (Mitglied Arosa Horse Club) und Andy Egli (Ex-Fussball-Nationalspieler). Als Gewinner ging der Fussballprofi Andy Egli hervor, der sich über diesen Sieg ganz besonders freute: Nachdem die Schweiz am Freitag an der inoffiziellen Schneefussball-WM in Arosa gegen die Holländer verloren hat, war es für ihn eine kleine Entschädigung, dass er beim Skijöring den Teilnehmer aus Holland, Bob Elfring, geschlagen hat. «Es hat riesig Spass gemacht, ich bin begeistert von diesem Event», sagte der strahlende Sieger Andy Egli bei der Rangverkündigung.

Der zweite Renntag der Pferderennen auf Schnee ist auf kommenden Sonntag, 31. Januar 2016 ab 12.15 Uhr geplant. Aktuelle Infos zu den Pferderennen auf Schnee finden Sie unter www.arosa.ch.

[Best_Wordpress_Gallery id=”42″ gal_title=”Pferderennen auf Schnee Arosa 2016″]

(Quelle: Arosa Tourismus, Bilder: Charly Bosshard)