Der «Tribute to HCD», wie man das gelb-blaue Kunstwerk in Jenaz auch nennen kann, wird nächstes Jahr gesäubert. Das kostet über 10’000 Franken.

Vor über einem Monat hatten unbekannte Täter die Brücke über die Prättigauerstrasse bei Jenaz blau-gelb angemalt. Der «Prättigauer & Herrschäftler» schrieb damals, die unbekannten Landschaftsmaler hätten keinen Aufwand gescheut, der Betonbrücke in einer Nacht- und Nebelaktion ein neues Outfit zu verpassen. Dabei zitierten sie Fachleute, die das professionelle Vorgehen der Sprayer (oder besser gesagt Maler) hervorhoben: «Die Betroffenen müssen sogar eine Hebebühne und/oder andere Hilfsmittel zur Verfügung gehabt haben. Ansonsten hätte das über drei Meter hohe Bauwerk nicht in diesem Umfang bemalt werden können. Erstaunlich ist, dass keinem etwas aufgefallen ist.»

Brücke3

Die Brücke gehört dem Bundesamt für Strassen (Astra), zuständig für Bündner Strassen ist das Amt in Bellinzona.

Gemäss Astra-Sprecher Eugenio Sapia wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet. «Die Situation wird von der Polizei beobachtet.» Weggenommen wird die Malerei erst nächstes Jahr. Die Beseitigung der blau-gelben Bemalung dürfte über 10’000 Franken kosten.

 

(Bilder: GRHeute)

Open Popup