In den Regionalligen ist erst rund ein Drittel des Pensums absolviert. Trotzdem lassen sich bereits einige klare Tendenzen erkennen, wobei bei den Bündner Clubs allerdings grosse Unterschiede zu verzeichnen sind.

In der 2. Liga der Frauen mischt der VBC Bonaduz, im Vorjahr Regionalmeister und im Aufstiegskampf nur knapp gescheitert, zwar wieder vorne mit, hat allerdings kürzlich den Spitzenkampf zuhause gegen Volley Näfels mit 1:3 Sätzen verloren. Die Bonaduzerinnen weisen deshalb als Tabellendritter bereits fünf Punkte Rückstand auf den ungeschlagenen Leader auf. Dem Nachwuchsteam von Rätia Volley mangelt es aufgrund der fehlenden Erfahrung nicht unerwartet an Konstanz, wobei das spielerische Potential aber zweifellos vorhanden ist.

Untervaz Volley kommt derweil auch in dieser Saison irgendwie nicht vom Fleck und turnt im hinteren Mittelfeld herum. Die beiden Liganeulinge schlagen sich recht unterschiedlich. Der VBC Viamala Thusis hat sich nach drei deutlichen Niederlagen gegen die Spitzenteams gefangen und scheint sich nun an das rauere Klima gewöhnt zu haben. Volley Zizers dagegen muss hartes Brot beissen und ist immer noch punktelos. Bei den Männern ist das aus der Konkursmasse von Rätia Volley hervorgegangene drittrangierte Untervaz Volley die derzeit bestklassierte Bündner Mannschaft. Die Vazer haben zudem beide Derbys gegen die Churer Teams für sich entscheiden können. Der VBC Chur 1 hat mit vier aufeinanderfolgenden Niederlagen zwar einen veritablen Fehlstart hingelegt, liegt jetzt aber nach zwei überzeugenden Siegen auf einem Mittelfeldplatz, während der VBC Chur 2 immerhin einen respektablen Vorsprung auf das Schlusslicht Pizol Volley aufweist, das als Aufsteiger ebenfalls Lehrgeld bezahlen muss.

In der 3. Liga der Frauen liegt der VBC Arosa ungeschlagen vor dem VBC Chur 1 an der Tabellenspitze, während bei den Männern Volley Surselva, das sich im Vorjahr – aufgrund von Verletzungen – mangels Spielern aus der Meisterschaft zurückziehen musste, doch etwas überraschend Spitzenreiter ist und noch eine saubere Weste aufweist. In der 4. Liga der Frauen schliesslich ist das Nachwuchsteam des VBC Bonaduz der Konkurrenz enteilt und peilt den Gruppensieg an.

 

Resultate und Ranglisten auf www.gsgl.ch

 

(Symbolbild: Pixabay)

Open Popup