Affaire des Tages: Kopp

Elisabeth Kopp wurde 1984 zur ersten Bundesrätin der Schweiz gewählt. Vier Jahre später musste sie wegen eines Telefonates mit ihrem Mann Hans W. Kopp zurück treten.

«Ich trage weder rechtlich noch moralisch eine Schuld», erklärte Elisabeth Kopp in den Stunden ihres Rücktritts. Bis heute wurden sie und ihr Mann, der 2007 starb, nicht rehabilitiert.

Der Tag, an dem Elisabeth Kopp, damals Mitglied der FDP, als erste Frau in den Bundesrat gewählt wurde, jährt sich heute zum 31. Mal.Kopp gross

 

(Bild: Wikipedia/Fernand Rausser)

Open Popup